Hartz IV: Ab heute alle Jobcenter wegen Corona-Krise geschlossen

Alle Arbeitsagenturen und Jobcenter ab Mittwoch geschlossen

Wie gegen-hartz.de aus einer internen Quelle erfahren hat, schließen bundesweit ab kommenden Mittwoch alle Jobcenter und Arbeitsagenturen. Arbeitslosengeld und Hartz IV Beziehende erhalten jedoch weiterhin ihre Bezüge. Beratungen sollen ab Mittwoch nur noch per Telefon stattfinden. Anträge, Widersprüchen usw. sollen in die Briefkästen der einzelnen Jobcenter geworfen werden.

Erstmals Schließung aller Leistungsträger

Zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland schließen alle Jobcenter und Arbeitsagenturen. Das konnte die Redaktion “gegen-hartz.de” aus internen Quellen erfahren. Es wird allerdings davon ausgegangen, dass eine entsprechende offizielle Meldung noch im Laufe des Tages von Seiten der Bundesagentur für Arbeit (BA) entsandt wird.

Die BA sei diesen Schritt gegangen, um Leistungsbezieher und Mitarbeiter vor eine Ansteckung des neuartigen Coronavirus zu schützen. Zudem habe bei dieser Entscheidung auch die bundesweiten Kindergarten- und Schulschließungen eine Rolle gespielt. Weil viele Eltern ihre Kinder zu Hause betreuen müssen, fehlen diese am Arbeitsplatz. Eine ausreichende Betreuung in den Behörden sei unter diesen Umständen nicht mehr gesichert.

Aktuelle News erhalten

Lesen Sie auch:
Hartz IV: Hamsterkäufe wegen Coronavirus führen zu unhaltbaren Zuständen
Hartz IV: Termin im Jobcenter – Ab sofort Gelber Schein via Telefon!

Stresstest überstanden

Am Wochenende, so ein Mitarbeiter der BA, der nicht genannt werden will, habe man einen sogenannten Stresstest unternommen, um zu schauen, ob das Telefonsystem technisch in der Lage ist alle Anfrage zu verarbeiten. Als dieser positiv ausfiel, wurde noch am Sonntag die Entscheidung getroffen, alle 400 Jobcenter und alle 156 Arbeitsagenturen ab Mittwoch, den 18.03.2020 zu schließen.

Was heißt das für Leistungsberechtigte?

Hartz IV Anträge können in die Briefkästen der Jobcenter eingeworfen werden. Alle bereits vereinbarten Termine werden ohne Folgen abgesagt. Alle Hartz IV Leistungen werden wie gewohnt aufs Konto überwiesen.

Im Verlauf des heutigen Tages werden von Seiten der Bundesagentur Hotline-Nummern veröffentlicht. Diese dienen nunmehr zu Bearbeitung von Fragen, Beratungen und Anträgen. Wie lange die Schließungen anhalten, war nicht in Erfahrung zu bringen. Weiteres auch zur rechtlichen Situation hier.

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...