Hartz 4 Ratgeber

Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen rund um das Arbeitslosengeld 2. (was genau ist eigentlich Hartz IV?). Informieren Sie sich zu allgemeinen Themen wie Familie, Wohnung und Beruf. Somit haben Sie die Möglichkeit die Ihnen zustehenden Leistungen geltend zu machen.

Hartz IV im Allgemeinen

Gerichtsgebäude

Anrechnung des Überbrückungsgeldes bei Hartz IV

Gemäß § 51 Strafvollzugsgesetz und einer Entscheidung des Landessozialgericht NRW vom 20.04.2010 ( L 7 AS 107 / 08 ) ist Überbrückungsgeld generell für die ersten 4 Wochen nach der Entlassung als Einkommen zu berücksichtigen, egal wann es ausgezahlt worden ist. Urteil zu Revision vorgelegt Das widerspricht aber dem Prinzip der Grundsicherung (SGB II und SGB XII), dass ein Geldzufluss vor Antragstellung als Vermögen und nicht als Einkommen anzusehen ist und damit möglicherweise freigestellt ist. Darum ist o.g. Entscheidung des LSG NRW dem Bundessozialgericht (BSG) zur Revision vorgelegt worden (B 14 AS 94/10 R). Die Entscheidung wird aber voraussichtlich nicht vor 2012 ...
Weiterlesen
Mehrbedarf-hartz-4

Mehrbedarf Hartz IV

Für wen gibt es Mehrbedarfe? Für ALG II Bezieher (Hartz IV) kann es in bestimmten Fällen einen Anspruch auf einen Mehrbedarf geben. Der Mehrbedarf ist ein jeweils festgelegter Anteil in Prozent vom Hartz IV Regelsatz. Im Folgenden werden wir einen Überblick geben, in welchen Lebenslagen man einen Anspruch auf einen Mehrbedarf hat. Antrag auf Mehrbedarf stellen Hartz IV Mehrbedarf Schwangere Für Schwangere gibt es ab der 13. Woche einen Mehrbedarf von 17 % der Regelleistung. Auch für Alleinerziehende gibt es einen Mehrbedarf, der sich wie folgt zusammen setzt: 36 % für ein Kind unter 7 Jahren oder 2-3 Kinder unter 16 Jahren. Werden diese ...
Weiterlesen
grundsicherung-im-alter

Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung

SGB XII: Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung Anspruch auf Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung haben: 1. Personen, die das 65. (+) Lebensjahr vollendet haben, 2. Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und die aus medizinischen Gründen dauerhaft voll erwerbsgemindert i.S.V. § 43 Abs. 2 SGB VI sind, 3. bedürftig sind; das bedeutet ihren Lebensunterhalt nicht mit eigenen Einkommen und Vermögen sicherstellen können i.S.v. §§ 82 – 84 und 90 SGB XII, 4. und ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Inland haben. Antrag auswählen Es besteht Antragserfordernis (§ 41 Abs. 1 SGB XII). Sonderfall: Kriegsopfer u.a. erhalten gemäß dem „Entschädigungsgedanken“ eine „gehobene Fürsorgeleistung“ nach dem Bundesversorgungsgesetz, die z. ...
Weiterlesen
Bedarfsgemeinschaft

Bedarfsgemeinschaft ALG II

Die Bedarfsgemeinschaft sind alle Personen in einem Haushalt in dem mindestens ein ALG II-Bezieher lebt. Die Bedarfsgemeinschaft dient unter anderem zur Bemessung der Höhe der Hartz IV Leistungen Hartz IV Bedarfsgemeinschaft Wer Leistungen nach dem zweiten Sozialgesetzbuch (SGB II) bezieht, bildet automatisch eine Bedarfsgemeinschaft. Trotz des darin enthaltenen Wortes „-gemeinschaft“ ist auch ein einzelner erwerbsfähiger Leistungsbezieher mit einem Single-Haushalt als Bedarfsgemeinschaft anzusehen. Einzelpersonen erhalten deshalb beim Jobcenter ebenfalls eine sogenannte BG-Nummer (Bedarfsgemeinschaftsnummer). Innerhalb einer Bedarfsgemeinschaft werden alle Einkommen und Vermögen der Mitglieder auf den Hartz IV-Anspruch angerechnet. Dabei basiert die Hartz IV Bedarfsgemeinschaft auf der Annahme, dass Personen, die besondere persönliche oder ...
Weiterlesen
Regelsatz-hartz-4

Hartz IV Regelsatz – Regelbedarf 2018

Hier finden Sie Informationen über die Geldleistungen nach SGB II und SGB XII zur Sicherung des Lebensunterhalts. Folgende Hartz IV- bzw. Sozialhilfe-Regelleistungen erhalten Sie, wenn Sie „regulär“ Arbeitslosengeld II (ALG II) bzw. Sozialhilfe erhalten. Arbeitslosengeld II (§ 20 SGB II) / Sozialhilfe (§ 28 SGB XII) ALG II Eckregelsatz (Single-Haushalt) 100% 416 € Partner in der Bedarfsgemeinschaft 90% 374 € 18- bis 24-jährige Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft (= volljährige Kinder) 80% 332€ 15- bis 17-jährige angehörige Kinder der Bedarfsgemeinschaft 75% 316 € Kinder ab 6 bis einschl. 13 Jahre 70% 296 € Kinder bis einschl. 5 Jahre 60% 240 € ALG II Regelsatzberechnung Wie stellt sich der Hartz IV Regelsatz 2015 zusammen (ALG II Regelsatzberechnung)? Nahrungsmittel, alkoholfreie Getränke 145,04 € Freizeit, Unterhaltung, Kultur 39,91 € Nachrichtenübermittlung 37,20 € Wohnen, ...
Weiterlesen

 

 Hartz IV Familie

Kinderzuschlag-hartz-4

Kinderzuschlag

Um einen Hartz IV- Bezug zu vermeiden, kann der Kinderzuschlag nach § 6a BKGG in Betracht gezogen werden. Kinderzuschlag oder ALG II Um einen ALG II Bezug mit all seinen Konsequenzen zu vermeiden, ist es für Eltern möglich einen Kinderzuschlag für ihre Kinder nach § 6a BKGG zu beantragen. Allerdings ist der Kinderzuschlag Bezug auf maximal 3 Jahre beschränkt und beträgt monatlich maximal 140 Euro. Ein Kinderzuschlag kann nur dann gezahlt werden, wenn dadurch eine Bezug von Hartz IV Leistungen (SGB II) vermieden werden kann. Somit besteht die Voraussetzung, dass mindestens Vater oder Mutter über ein regelmäßiges Einkommen aus einer Erwerbstätigkeit verfügt ...
Weiterlesen
Schwangerschaft-ALGII

Schwangerschaft bei Hartz IV

Trotz Hartz IV haben viele Menschen den berechtigten Wunsch ein Kind zu bekommen. Da bleibt natürlich die Frage offen, ob man sich als ALG 2 Empfänger/in diesen Wunsch auch finanziell erfüllen kann. Denn die eh schon angespannte persönliche Lage läßt für viele diesen Wunsch nach hinten anstellen. Notwenige Hilfen Bei einer Schwangerschaft wird die Hilfe im „Rahmen der Hilfen zur Gesundheit, §§ 47 – 52 SGB XII“, gewährt werden. Dabei spielt im Wesentlichender § 50 SGB XII eine Rolle. Es werden folgende Leistungen nach dem SGB XII gewärt. Zum einen der Pauschalbetrag für die Aufwendungen, die im Zusammenhang mit der Entbindung stehen. Dh. ...
Weiterlesen
Elterngeld-hartz-4

Elterngeld

Allgemeine und wichtige Informationen zum Elterngeld Seit dem 1. Januar 2007 wird das neue Elterngeld statt dem bisherigen Erziehungsgeld gezahlt. Aber auch heute noch gibt es zum Elterngeld und zum Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz viele offene Fragen. Wer bekommt Elterngeld? Wie lange wird Elterngeld bezahlt? Wird das Elterngeld automatisch ausgezahlt? Antworten auf diese und andere Fragen finden Sie im nachfolgenden Artikel. Warum wird Elterngeld gezahlt? Das Ziel ist es, Familien zu stärken und zu ermöglichen, dass sich ein Elternteil ohne existenzielle Geldsorgen intensiv um das Baby kümmern kann. Wer also nach der Geburt des Babys in seinem Job pausiert, bekommt in der Regel 67 ...
Weiterlesen

 

Hartz IV Wohnung

umzug-hartz-4

Umzug bei Hartz IV / ALG II

Wer als Empfänger von Arbeitslosengeld II umziehen muss, oder möchte, ist in der Regel auf die Hilfe des Jobcenters angewiesen. Hier wird leicht verständlich erklärt, was zu beachten und wie vorzugehen ist. Umzug auf Veranlassung des Jobcenters zur Senkung der Unterkunftskosten Liegt diese Aufforderung vor, so muss das Jobcenter die Kosten für die Wohnraumbeschaffung übernehmen. Was genau bedeutet das? Zeitungen, gekauft wegen der Immobilieninserate, müssen bezahlt werden. Selbst eingestellte Inserate zur Wohnungssuche müssen bezahlt werden. Ist für die Beschaffung einer Wohnung ein Makler nötig, weil der Wohnungsmarkt angespannt ist, so ist auch dieser bei Erfolg zu bezahlen. Der Umzug ist zu bezahlen. Hier arbeiten ...
Weiterlesen
Warmwasser-hartz-4

Hartz IV Warmwasser- und Energiekosten

Die Kosten für Kochen, Betrieb elektrischer Geräte und die Zubereitung von Warmwasser sind im ALG II Regelbedarf enthalten – als sogenannte „Haushaltsenergie“. Das heißt, der Anteil von Strom oder Gas, den Sie für das Kochen, für Licht, für den Betrieb von Kühlschrank, Waschmaschine usw. brauchen, den müssen Sie aus Ihren Regelsätzen selbst an das Elektrizitätswerk zahlen. Warmwasser- und sonstige Energiekosten bei Hartz IV Seit der Gesetzesänderung zum 1.4.2011 zählen die Warmwasserkosten zu den Wohnkosten und werden gemeinsam mit den Heizkosten übernommen. Diese Neuregelung betrifft sowohl das Arbeitslosengeld II, als auch die Sozialhilfe und die Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung. Die Regelung ...
Weiterlesen
Miete-Wohnung-hartz-4

Miete & Hartz IV | Wohnung bei Hartz IV

Die Kosten der Unterkunft von Hartz IV-Beziehern übernimmt das Jobcenter. Die Wohnkosten und die Größe der Wohnung müssen aber der Zusammenstellung der Bedarfsgemeinschaft angemessen sein. Was sind Unterkunftskosten und welche Höhe ist angemessen? Nach § 22 Sozialgesetzbuch II (SGB II) gehören zu den Hartz IV Wohnungen die Kosten der Miete inklusive aller Nebenkosten und die Heizkosten dazu. Strom und Warmwasser sind schon in der Miete inklusive aller Nebenkosten berücksichtigt und werden daher nicht zusätzlich übernommen. Die Unterkunftskosten werden in voller Höhe übernommen mit der Einschränkung, dass sie angemessen sein müssen. Doch was heißt eigentlich „Die Höhe der Mietkosten muss angemessen sein“? Das Bundessozialgericht hat ...
Weiterlesen

 

Hartz IV Beruf

auch-berufstaetige-koennen-hartz-4-beantragen

Auch Berufstätige können Hartz IV beantragen!

Um einen ALG II-Anspruch zu besitzen, brauchen Sie nicht arbeitslos zu sein. Wenn Sie mit Ihrer Familie insgesamt unter den Bedarfssätzen liegen, erhalten Sie ergänzend zu Ihrem Lohn oder Gehalt ALG II. Lassen Sie sich beraten und stellen Sie im Zweifelsfall einen Antrag! Die exakte Berechnung Ihres ALG II-Anspruchs ist dann wichtig, wenn es um Dinge wie Werbungskosten, Freibetrag für Erwerbstätigkeit oder auch die Anrechnung von Vermögen geht. Bei den Werbungskosten können Sie häufig mehr absetzen als die geringe Pauschale von 15,33 Euro. Z.B. können Sie Beiträge zu Berufsverbänden und Gewerkschaften, Bewerbungskosten, Berufsbekleidung oder Kinderbetreuungskosten geltend machen. Zum Hartz IV Rechner Wenn Sie aus ...
Weiterlesen
1-euro-job

Der 1 Euro Job

Die Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung oder 1 Euro Job unterstützt Arbeitslose bei der Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt. Die Tätigkeiten dienen dem öffentlichen Interesse und sollen dem Arbeitnehmer einen geregelten Tagesablauf bieten. Das ist ein 1 Euro Job Folgende Kriterien muss der 1 Euro Job erfüllen: Muss zusätzlich sein Wettbewerbsneutral Im öffentlichen Interesse Kein finanzieller Gewinn Zusätzlich bedeutet in diesem Fall, dass durch den 1 Euro Jobber keine reguläre Vollzeitstelle ersetzt wird, er also zusätzlich zu den regulären Arbeitskräften beschäftigt wird. Wettbewerbsneutral bedeutet es werden keine anderen Arbeitsplätze auf dem Arbeitsmarkt gefährdet. Im öffentlichen Interesse heißt die Tätigkeit die der 1 Euro Jobber ausführt kommt der Allgemeinheit zugute. Der ...
Weiterlesen
nichterwerbsfaehige-behinderte

Mehrbedarf für nicht erwerbsfähige Behinderte

Behinderte Personen, die nicht mindestens drei Stunden pro Tag einer Arbeit nachgehen können, gelten als nicht erwerbsfähig. Ihnen steht als Bezieher von ALG II ein gesonderter Mehrbedarf zu. Mehrbedarf-Anspruch von voll erwerbsgeminderten Leistungsbeziehern Sofern voll erwerbsgeminderte Leistungsberechtigte Erwerbsminderungsrente erhalten, ist § 30 (1) SGB XII hinsichtlich des Anspruchs auf den Mehrbedarf zugrundezulegen. Danach wird für Personen, die a) das 65. Lebensjahr vollendet haben oder b) unter 65 Jahren und nicht erwerbsfähig nach dem Sechsten Buch sind UND einen Schwerbehindertenausweis gemäß § 69 Abs. 5 des Neunten Buches mit dem Merkzeichen „G“ besitzen, ein Mehrbedarf von 17 Prozent des maßgebenden Regelsatzes gewährt, ...
Weiterlesen
ausbildung-hartz-4

Ausbildung und Hartz IV

Auszubildende sind nach dem Sozialgesetzbuch II (Hartz IV) von ALG II Leistungen ausgeschlossen, wenn sie dem Grunde nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) oder der Bundesausbildungsbeihilfe (BAB) förderungsfähig sind. Dieser Fall tritt eigentlich immer ein, wenn man ein Studium aufnimmt oder eine Ausbildung macht. Antrag auswählen Vorraussetzungen und Anspruch Keine Regel ohne Ausnahmen: Auszubildende, die bei ihren Eltern wohnen, die Ausbildungsstätte in angemessener Zeit erreichen können (Hin- und Rückfahrt bis zwei Stunden) und deren Eltern Hartz IV beziehen, haben einen Anspruch auf ALG II (§ 7 Abs. 6 Nr. 1, 2 Alt. SGB II) Wer während einer berufsvorbereitenden Maßnahme BAB bezieht oder während des Besuchs einer ...
Weiterlesen
wie-bewerbe-ich-mich-richtig

Wie bewerbe ich mich?

Ihr Bewerbungsschreiben ist Ihre Visitenkarte.Sie muss daher einerseits den „Regeln“ entsprechen, sollte andererseits aber auch eine persönliche Note zum Ausdruck bringen. Was gehört zur schriftlichen Bewerbung? das persönliche Bewerbungsschreiben der tabellarische Lebenslauf ein professionelles Passfoto die Zeugniskopien (letztes Schuljahr und ggf. letztes Halbjahreszeugnis) alle weiteren in der Stellenanzeige ausdrücklich verlangten Unterlagen. Was sollte im Anschreiben stehen? Das Anschreiben sollte realistisch und selbstbewusst sein. Sie sollten unbedingt darauf eingehen, was über die Stelle – z. B. aus der Ausschreibung in der Zeitung – bekannt ist: Was ist für Sie daran interessant und verlockend? Wieso wollen Sie ausgerechnet diesen Beruf erlernen? Welche beruflichen Ziele haben Sie? Welche Qualifikation haben Sie für diese Lehrstelle (evtl. ...
Weiterlesen
jobsuche

Jobsuche

Dank des Internets ist die Jobsuche heute so einfach wie nie . Jobbörsen wie Stepstone oder Monster.de sprießen derzeit wie Pilze aus dem Boden. Durch Filter kann der Jobsuchende die Jobs nach Stadt, Branche, Tätigkeit und Berufserfahrung eingrenzen und sich so nur die auf ihn zugeschnittenen Stellenangebote anzeigen lassen. Für 99 Prozent der Unternehmen ist dabei die Online-Bewerbung Standard. Was sie enthalten muss und wie sie strukturiert werden sollte erfahren Sie hier.   Anschreiben Mit dem Anschreiben machen Sie Werbung in eigener Sache und überzeugen die Personaler von Ihren Fähigkeiten und Ihrer Motivation die Sie von anderen Bewerbern abhebt. Nehmen Sie sich also ...
Weiterlesen

 

Hartz IV Alltag

ALG-2-Probleme

Was tun bei ALG II Problemen?

Probleme im Zusammenhang mit Hartz IV treten immer dann auf, wenn man sie am wenigsten gebrauchen kann. Wir haben die am häufigsten vorkommenden Probleme samt Lösung für Sie zusammengestellt. Was tun, wenn der Antrag „weg“ ist? Am besten Sie nehmen gleich eine Kopie Ihres Antrages mit in die Arbeitsagentur. Falls Sie keine Kopie haben, nehmen Sie die Zeugin / den Zeugen mit ins Amt, die / der Sie bei der Antragsabgabe begleitet hat. Bestehen Sie darauf, dass der Agenturmitarbeiter am Kundentresen Ihnen schriftlich (mit Datum, Uhrzeit, seinem Namen und Unterschrift) bestätigt, dass der Antrag nicht aufzufinden sei. Was tun, wenn noch kein Geld ...
Weiterlesen
p-konto

Pfändungssicheres Konto (P-Konto)

Bezieher von ALG II können ein pfändungssicheres Konto bei ihrer Bank erhalten. Dieses enthält automatisch einen Pfändungsfreibetrag von 1028,89 € monatlich. Neue Rechte für Schuldner: Das Pfändungsschutzkonto Konto. Nach der Umsetzung des „Gesetzes zur Reform des Kontopfändungsschutzes“ ist es Verbrauchern ab dem 1 Juli 2010 möglich ein sogenanntes Pfändungssicheres Konto bzw. ein Pfändungsschutzkonto (P-Konto) mit ihrer Bank oder Sparkasse zu vereinbaren. Die entsprechenden gesetzlichen Neu-Regelungen hierfür finden im § 850k der Zivilprozessordnung (ZPO) widerhall. Gerade Bezieher von Arbeitslosengeld II Leistungen geraten aufgrund der eigenen finanziellen Situation schnell in die Lage sich stark zu verschulden, weil die Einnahmenseite durch Erwerbslosigkeit weg gebrochen ist. Der ...
Weiterlesen
gez-befreiung

GEZ Befreiung

Für Bezieher von ALG II gibt es die Möglichkeit sich vom GEZ Beitrag zu befreien. Grund dafür ist die besondere Hilfsbedürtigkeit, da die Leistungsbezieher am Existenzminimum leben. GEZ Befreiung bei Arbeitslosengeld II Bezug Nach dem neuen Rundfunkstaatsvertrag steht unter §6 Gebührenbefreiung Punkt 3 Gebührenbefreiung natürlicher Personen; Empfänger von Sozialgeld oder Arbeitslosengeld II einschließlich von Leistungen nach §22 ohne Zuschläge nach §24 des zweiten Buches des Sozialgesetzbuches, (werden von der GEZ befreit). Um von der GEZ befreit zu werden, müssen Sie einen entsprechenden Antrag stellen, in Ihrem Bürgerbüro, Rathaus, Sozialamt, Sozialstelle ect. In jedem Bundesland heißt die Behörde entsprechend anders. Achtung ab 2013 ändern ...
Weiterlesen

 

Hartz IV Leitfaden

Zum Hartz IV-Leitfaden geht’s HIER.