Hartz IV: Beim Amt die Quittung nicht vergessen!

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...

Bei der Arge eine Quittung nicht vergessen!
Immer wieder berichten uns Betroffene, dass die Hartz IV Ämter behaupten, dass die zugestellten Anträge angeblich nie eingereicht wurden. Es kommen täglich Unterlagen bei der ARGE weg. Es verschwinden teilweise ganze Akten. Anträge liegen angeblich nicht vor, Mietbescheinigungen wurden angeblich nie eingereicht, und von Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen fehlt jede Spur. Dies alles kann einen viel Geld kosten! Jeder Arge Sachbearbeiter, dem man Unterlagen übergibt, ist dazu verpflichtet, den Eingang zu bestätigen. Dies gilt auch für die Eingangszonen und die Poststellen.

Es ist ganz einfach: Man bringt das einzureichende Original (z.B. einen Weiterbewilligungsantrag) und eine Fotokopie davon mit. Auf der Kopie wird von der ARGE der Eingang bestätigt. So hat man den Beweis, dass genau dieses Dokument eingereicht wurde und nicht etwa ein freundlicher "Weihnachtsgruß". (aus Kölner Erwerbslosen Anzeiger, 27.02.2008)

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...