Keine Studiengebühren an der FH Düsseldorf

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

FH Duesseldorf weiterhin Studiengebührenfrei. Senat bekräftigt seine Ablehnung gegen Studiengebuehren

Düsseldorf. Für die heutige Sitzung des Senats der Fachhochschule Duesseldorf stand der Punkt Studienbeitraege auf der Tagesordnung. Die Studierenden sollten schon wieder einmal darum bangen, demnaechst Studiengebuehren an ihre Hochschule zahlen zu muessen. Nur 50 weitere ZuschauerInnen waren zur Sitzung zugelassen, alle weiteren interessierten sahen dem Geschehen von draussen durch die Fensterscheiben des Sitzungsraumes im Erdgeschoss zu.

Der Senat hatte in der Vergangenheit mehrfach nach intensiver Diskussion mit eindeutiger Mehrheit gegen Studiengebuehren gestimmt. Der Grund schlechthin, warum ein studentisches Senatsmitglied den Antrag stellte, das Thema Studienbeitraege von der Tagesordnung der heutigen Sitzung zu streichen. Elf Senatsmitglieder stimmten dem Antrag in geheimer Abstimmung zu, sieben waren dagegen.

Hierzu Christiane Schmidt, Geschaeftsfuehrerin des Aktionsbuendnis gegen Studiengebuehren (ABS): "Das Abstimmungsergebnis duerfte fuer die Hochschulleitung der FH Duesseldorf ein deutliches Zeichen sein. Studiengebuehren sind von der Mehrheit der Hochschulmitglieder nicht gewuenscht."

Nach Aussagen des AStA der FH Duesseldorf beharrt die Hochschulleitung auf der Diskussion zum Thema Studiengebuehren, die naechste Senatssitzung soll bereits fuer den 27. Maerz angesetzt sein. "Es ist fraglich, was die Senatsmitglieder innerhalb einer Woche auf einmal dazu bewegen soll, ihre Meinung zu aendern. Studiengebuehren sind aus sozial-, gesellschafts- und bildungspolitischen Gruenden abzulehnen. Das hat die Mehrheit im Senat der FH Duesseldorf verstanden." so Christiane Schmidt abschliessend. (23.03.07)

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...