Hartz IV & Datenschutz: Jobcenter muss handeln

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Datenschutz: Jobcenter (ARGE) Jüchen muss handeln

Jüchen, 07.01.2011. Immer wieder mussten Mitglieder des Sozialen Bündnis Jüchen e.V. feststellen, dass dem Datenschutz bei der ARGE Jüchen nicht immer Rechnung getragen wurde. Da weder mündliche noch schriftliche Hinweise die Situation verbesserte, schaltete das SBJ den Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit NRW ein (LDI NRW). Nach einer Mitteilung des LDI NRW vom 4 Januar 2011, wird die ARGE Maßnahmen zum Datenschutz treffen.

So soll bei Erstvorsprachen oder Anliegen, die längere Zeit in Anspruch nehmen, die Türe grundsätzlich geschlossen werden. Auch wenn der "Kunde" dies bei sogenannten "Kurzanliegen" wünscht, soll die Türe geschlossen sein. Des Weiteren, sollen begleitend Hinweisschilder aufgestellt werden, die den Kunden auf den Datenschutz explizit hinweisen. (Pm)

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...