Hartz IV: 80.000 erhalten kein Elterngeld mehr

Kein Elterngeld bei Hartz IV

Hartz IV: 80.000 Betroffene erhalten kein Elterngeld mehr

06.01.2011

Seit Jahresbeginn erhalten Mütter und Väter im Hartz IV-Bezug kein Elterngeld mehr. Insgesamt sind rund 275.000 Menschen von den Elterngeldkürzungen betroffen. Darunter sind laut dem Bundesfamilienministerium rund 80.000 Menschen, die auf das Arbeitslosengeld II angewiesen sind. Ab sofort erhalten die Betroffenen kein Elterngeld mehr zusätzlich zu den Hartz IV Leistungen.

Die Leistungskürzungen sind ein Teil des Sparpaketes. Die schwarz-gelbe Koalition hatte im Zeichen der Wirtschafts- und Finanzkrise vor allem Einsparungen im sozialen Bereich beschlossen. Von den Einsparungen sind vor allem Geringverdiener betroffen. 80.000 Hartz- IV-Empfänger x 270 Euro Elterngeld-Einkommen pro Monat x 12 Monate = 259,2 Millionen Euro, oder kurz: mehr als eine viertel Milliarde Euro spart die Bundesregierung so im Jahr 2011 bei ALG II Beziehern. (sb, fm)

Hartz IV - ALG IIHartz IV-AntragBedarfsgemeinschaft ALG IIHartz IV RatgeberPfändungssicheres Konto (P-Konto)KinderzuschlagHartz-IV ÜbersichtHartz IV Regelsatz - RegelbedarfGrundsicherung im Alter und bei ErwerbsminderungMiete & Hartz IV | Wohnung bei Hartz 4BürgerarbeitAusbildung und Hartz IVMehrbedarf Hartz IVHartz IV Warmwasser- und EnergiekostenAnrechnung des Überbrückungsgeldes bei Hartz IVUmzug bei Hartz IV / ALG IISuchenHartz IV BeratungsstellenGünstigen Strom suchenHartz IV RadioIhr Artikel bei unsWohnung SuchenUnterzeichnen gegen HARTZ IVKonzeptHeizkosten CheckImpressumKontaktHartz IV Bescheid überprüfen