Hartz IV: Nach der Wahl wieder kürzen?

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Konjunkturpaket für Kinder – nach der Wahl wieder kürzen? ARGE Bochum: Mehr Geld für über 36.000 Bochumer und Bochumerinnen! – Fast 5000 Kinder profitieren doppelt – 40 Euro mehr für 6-13jährige pro Monat!

Die von der Bundesregierung veröffentlichte Rentenanpassung 2009 kommt auch den 36.244 Bochumer Beziehern von Leistungen nach dem SGB II zugute. Sie bekommen ab dem 01. Juli 2009 mehr Geld. Die Anpassung der Regelleistungen ist an die der Rentenbezüge gekoppelt. Gibt es eine Rentenanpassung, wird auch der so genannte „Eck-Regelsatz“ für Alg II-Bezieher entsprechend verändert.

Zum 01. Juli 2009 erhöht sich der Eck-Regelsatz um knapp zweieinhalb Prozent auf 359 Euro monatlich. In Bochum profitieren 19.100 Bedarfsgemeinschaften von der Anpassung der Regelleistungen. Darüber hinaus bekommen insbesondere Kinder von Alg II-Beziehern zusätzliche Mittel aus dem zweiten Konjunkturpaket. Im neuen Paragraphen 74 SGB II ist festgeschrieben, dass Kinder zwischen 6 und 13 Jahren, die Sozialgeld erhalten, statt des bisher üblichen Satzes von 60% der Regelleistung vom ersten Juli an 70% des Satzes bekommen. Das bedeutet in Zahlen: Kinder und Heranwachsende erhalten dann statt bisher 211 Euro 251 Euro monatlich.

In Bochum gilt dies ab Juli für rund 5000 Kinder – ihnen stehen 40 Euro zusätzlich pro Monat zu.
„Damit setzt der Gesetzgeber ein klares Signal zur weiteren Förderung und Unterstützung finanziell benachteiligter Kinder – auch bei uns in der Stadt. Ich freue mich, die aktuellen Bochumer Zahlen veröffentlichen zu können. Danach werden 4862 bedürftige Kinder in unserer Stadt unmittelbar vom Konjunkturpaket der Bundesregierung profitieren“, so Torsten Withake, Geschäftsführer der ARGE Bochum.

Doch was ist nach der Wahl? Werden dann die ALG II Leistungen wieder gekürzt werden? Am Ende wird nämlich immer bei denen eingespart, die am Ende der Kette in unserer Gesellschaft stehen. (Arge Bochum + Zusatz, 20.03.2009)

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...