Hartz IV: Wer braucht einen Job? Ab zu Kurt Beck!

Die SPD und Kurt Beck missbrauchen einen Hartz IV Empfänger als PR-Gag

Nachdem Kurt Beck bei einem Besuch des "Wiesbadener Sternschnuppenmarktes" einen Hartz IV Empfänger verhöhnte, indem er ihm sagte, er solle sich rasieren und waschen, damit dieser einen Job findet, dreht die SPD den peinlichen "Ausrutscher" um. Nun solle sich der Mann bei Kurt Beck melden, damit dieser ihm eine Arbeitsstelle besorgt. In der Not hat dieser zugesagt und will sich in den kommenden Wochen bei SPD- Chef Kurt Beck melden. Von der CSU gibt es dafür dann auch Beifall: "Kurt Beck hat nicht ganz Unrecht, ordentliches Auftreten sollte bei einer Arbeitsplatzbewerbung schon sein", sagt der CSU-Bundestagsabgeordnete Andreas Scheuer gegenüber SPIEGEL ONLINE.

So lassen sich alle Probleme lösen; die allgemeine Öffentlichkeit ist zu frieden, denn augenscheinlich will sich Kurt Beck "persönlich" kümmern. Also liebe ALG II BezieherInnen, ein wenig waschen hilft und alle Probleme sind gelöst; denn nach dem Waschen gehts los zur Bundes SPD. Dort gibt es haufenweise Jobs: Für rasierte und gewaschene Hartz IV Empfänger/innen vom unrasierten Kurt Beck, denn der hat ja schon einen Job und das sogar mit 3 Tage Bart… sm.15.12.06

Lesen Sie dazu:
Kurt Beck rät Hartz IV Empfänger Körper- Hygiene

pornmobile
pornmobile
pornmobile
pornmobile
pornmobile
pornmobile
pornmobile
pornmobile
pornmobile
pornmobile
pornmobile

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...