Hartz IV: Anstieg der Kinderarmut

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Viele Kinder sind schon in jungen Jahren auf Hartz IV Leistungen angewiesen

Im letzten Jahr ist die Kinderarmut mit 0,43 Prozent leicht angestiegen. Insgesamt waren rund 1.9 Millionen Kinder auf soziale Leistungen angewiesen. In den Medien wird derzeit berichtet, dass die Kinderarmut jedoch insgesamt abgenommen hat. Fälschlicherweise handelt es sich jedoch um Angaben, die sich auf einen Monatsvergleich im Dezember zum Vormonat bezogen. So hatte Tageszeitungen berichtet, dass die Kinderarmut insgesamt um 2,5 Prozent gesunken sei. Diese Zahl ist im Vergleich zum Vormonat des Dezembers richtig, nicht jedoch im durchschnittlichen Jahresvergleich.

Vorallem in den Städten stieg nach Angaben des Instituts für Arbeitsmarktforschung und Jugendberufshilfe der Anteil der Kinder, die auf Hartz IV Leistungen angewiesen sind. In Berlin lebte Ende 2007 jedes dritte Kind von staatlichen Sozialleistungen. Insgesamt stieg der Anteil der Kinder, die in sogenannten Hartz IV Haushalten lebten im Jahre 2007 um 2,7 Prozent. In Brandenburg stieg der Anteil im Vergleich zum Vorjahr um 2,4 Prozent. (gegen-hartz.de, 19.04.2008)

Treffen Sie Erwerbslose. Fragen Sie bei Problemen und helfen Sie anderen Betroffenen in unserem Hartz IV Forum!

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...