Altersarmut & Hartz IV Konferenz

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Fachkonferenz: Altersarmut heute und morgen.

Mit dem wichtigen Thema „Altersarmut heute und morgen“ befasst sich eine Fachkonferenz, zu der das Diakonische Werk an der Saar und die Saarländische Armutskonferenz gemeinsam einladen. Sie findet statt am Mittwoch, 5. November, von 14 bis 18 Uhr, im Graf-Gustav-Adolf-Haus (Gärtnerstraße 2) in Saarbrücken. Hauptreferent ist Professor Dr. Richard Hauser von der Goethe-Universität Frankfurt. Er zählt zu den bedeutensten und profiliertesten Armutsforscher Deutschlands.

Ebenfalls referieren werden der Geschäftsführer der Deutschen Rentenversicherung Saarland, Reinhard Wagner, und Lucia Schneiders-Adams von der Katholischen Arbeitnehmerbewegung. Der 3. Nationale Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung stellt fest, dass „Altersarmut… kein aktuelles Problem“ ist. Allerdings bestehe die Gefahr, dass niedrigere Alterseinkommen bei Personengruppen drohen, die längere Phasen selbständiger Tätigkeit mit geringem Einkommen, geringfügiger Beschäftigung und Arbeitslosigkeit in ihren Erwerbsbiographien aufweisen. Wie wirken sich diese beschriebenen Gefahrenpunkte aus? Gibt es eine armutsfeste Alterssicherung? Nimmt in Zukunft die Altersarmut zu? Was muss getan werden, um angesichts der demografischen Entwicklung Altersarmut im großen Stil zu verhindern? Wie können finanzierbare Konzepte einer solidarischen Absicherung im Alter aussehen?

All diesen Fragen will die Fachveranstaltung nachgehen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden Entwicklungen und Lösungsansätze diskutieren. Die Teilnahme ist kostenlos! Die Anmeldung sollte bis zum bis 2. November statt finden. Saarländische Armutskonferenz e.V., E-Mail: sak@freenet.de , Tel. 01520-2533972 (27.10.2008)

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...