Norbert Blüm gegen Bildzeitung Renten- Szenario

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Der ehemalige Bundesarbeitsminister Norbert Blüm attackiert in der Fernsehsendung "Im Dialog" die Bild- Zeitung. Blüm: Was die "Bild"-Zeitung mache, sei "nun wirklich Volksverdummung"

Die Angst ist groß, im Alter in Armut leben zu müssen. Auch die geplante Anhebung des Rentenalters auf 67 Jahre lässt viele Menschen in eine ungewisse Zukunft blicken. Der ehemalige Bundesarbeitsminister Norbert Blüm (CDU) wies jedoch auf die Verunsicherungskamapgne der Bild-Zeitung hin, die seit längerem, laut der Nachdenkseiten, ein Vermischung von Versicherungs-PR Arbeit und Journalismus betreiben. Nobert Blüm: "Die Rente wird madig gemacht – Bild -Zeitung vorneweg – je madiger sie gemacht
wird, desto mehr klingelt das Geld in den Kassen der Privatversicherung. Wenn es denen gelingt, nur zehn Prozent der Einnahmen auf ihre Mühlen umzuleiten, haben die zwanzig Milliarden verdient. Da kann man schon mal ein paar Wissenschaftler bestechen."
Was die "Bild"-Zeitung mache, sei "nun wirklich Volksverdummung", so Nobert Blüm. "Das ist nicht die Zeitung des Kleinen Mannes, sondern des großen Geldes."

-Anzeige-

In dem Zusammenhang erwähnte Blüm einen von der Zeitung veröffentlichen Versicherungsvergleich über einen Zeitraum von 30 Jahren zwischen der gesetzlichen Rentenversicherung und einer privaten Rentenversicherung. Die Berichterstattung nannte Blüm "Volksverdummung". Wörtlich sagte Blüm: "Ich weiß auch warum." So habe die Allianz-Versicherung im August 2005 ihren Vertreter mitgeteilt, dass jetzt eine Kampagne von "Anzeige und Redaktion" kommen werde. Blüm wörtlich: "Die liegen im Bett mit der Allianz, gleiche Brüder, gleiche Kappen. Da geht es um Bimbes, um Geld, nicht um Volksaufklärung." Den Lesern der "Bild"
riet Blüm, "misstrauischer gegenüber dieser Kampagne" zu sein.

Und zum Schluss noch ein "Schmankel", der die Behauptung der Zusammenarbeit zwischen der Allianz- Versicherung und der Bildzeitung belegen: "Klar. Wer mit dem Bild.T-Online.de kooperiert, der ist auch in der Bild-Zeitung vertreten. Und zwar nicht nur als Anzeige, sondern so, wie es sich für eine Kooperation gehört: Rundum. Die Informationen zur VolksRente werden in zwei Formen aufbereitet – als Anzeige und als redaktionelle Artikel." (aus: Vertreterinformation der Allianz Lebensversicherung-AG vom August 05.)
(Gr, 10.02.07)

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...