Hartz IV Projekt Tafelgärten

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

In Plauen soll das Projekt "Tafelgärten" gestartet werden. Ein Euro Jobber sollen Obst und Gemüse anbauen

In Plauen soll das Projekt "Tafelgärten" im Frühjahr nächsten Jahres gestartet werden. "Man wolle Hartz-IV Empfängern helfen", so der CDU Abgeordnete Frank Heidan. Die CDU plant sog. Tafelgärten zu gründen, auf denen Obst und Gemüse angebaut werden. Es werden jedoch keine regulär sozialversicherungspflichtige Jobs geschaffen, sondern wieder einmal "Ein-Euro-Jobs" vergeben. Das erwirtschaftete Obst und Gemüse wird dann in den Tafeln für Bedürftige Menschen kostenlos in Plauen ausgeteilt. Dafür werden ungenutzte Grünfläschen in und um Plauen zur Verfügung gestellt. Wir meinen; hier wird nur neu die Armut organisiert und keine bessere Zukunft für Hartz IV Geschädigte geschaffen. (21.06.2008)

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...