Hartz IV Empfänger sind weniger “Faul” als Andere

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Eine Studie der DIW Berlin hat heraus gefunden, dass Hartz IV Empfänger nicht weniger arbeitsunwillig sind als andere Erwerbslose

Das Sozio-ökonomische Panel (SOEP) innerhalb des DIW Berlin hat in einer Studie heraus gefunden, dass sogenannte Hartz IV- Bezieher weniger leistungsunwillig sind als andere Erwerbslose. Dabei unterscheidet die Studie zwischen Arbeitslosengeld II (ALG II) und Arbeitslosengeld I (ALG I) Bezieher. Aber ALG II Empfänger haben meistens eine geringere Chance am Arbeitsmarkt eine bezahlte Arbeitstätigkeit zu bekommen.

Warum jedoch ALG II Empfänger weniger Chancen am Arbeitsmarkt haben, kann das des Institut nur vermuten. So sagte Karl Brenke, Arbeitsmarktexperte des DIW Berlin: "Vermutlich liegt es an deren vergleichsweise schlechten Qualifikation". Genau weiß der "Experte" es jedoch nicht. Wir vermuten eher (auch), dass "Hartz IV" eine gesellschaftliche Brandmarkung ist. So werden bei Einstellungsverfahren sogenannte Langzeitarbeitslose im Vorfeld aussortiert. Zudem zeigt die DIW Studie auf, dass bereits 70 Prozent der Arbeitslosen ALG II Empfänger sind. Ein Abbau der Arbeitslosigkeit findet bei Hartz IV Betroffenen kaum statt. Die gesammte Studie kann auf der Homepage der DIW angeschaut werden. (22.10.2008)

Diskutieren Sie mit uns im Forum!

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...