Hartz IV trotz Arbeit steigt rapide an

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Hartz IV trotz Arbeit steigt rapide an. Immer mehr Menschen müssen das ergänzende Arbeitslosengeld II beantragen

Nach eingehenden Berechnungen des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) steigt die Zahl derjenigen, die trotz einer Erwerbstätigkeit das Ergänzende Arbeitslosengeld II beantragen müssen. Dieses ALG II wird auch "Hartz IV Aufstocker" genannt. Während die Bundesagentur die sinkende Arbeitslosenzahl verkündet, werden Hartz IV Aufstocker nicht mehr in der Arbeitslosen Statistik benannt.

Laut DGB haben rund 1,2 Millionen Menschen das ergänzende Hartz IV beantragt, obwohl diese einer regulären und sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit nachgegangen sind. Somit ist die Zahl der Hartz-Aufstocker um zwölf Prozent innerhalb eines halben Jahres rapide angestiegen. Im Vergleich zum Jahr 2005 sind die Zahlen noch offensichtlicher. Seit Beginn der Arbeitsmarktreform Hartz IV ist die Zahl derjenigen, die auf ergänzendes ALG II angewiesen sind, um sogar 28 Prozent angestiegen. Arbeitsmarkt-Experten sprechen davon, dass auch zukünftig die Zahl der Aufstocker ansteigen wird.

Angesichts dieser Zahlen fordert der Gewerkschaftsbund erneut einen gesetzlich festgelegten Mindestlohn für alle Arbeitsbereiche. Wilhelm Adamy sagte gegenüber der Berliner Zeitung: " es werde in diesem Trend ein Lohndruck nach unten in der Arbeitswelt sichtbar". Umso wichtiger sei ein Mindestlohn.

Tipp: Lassen Sie sich beraten und stellen Sie im Zweifelsfall einen ALG II Antrag!
Wenn Sie aus eigenen Mitteln Ihren regelmäßigen Lebensunterhalt bestreiten können, macht zusätzlich unter Umständen trotzdem ein ALG II- Antrag Sinn. Bestimmte Hartz IV Einmalleistungen werden ebenfalls über das Arbeitslosengeld II bewilligt. Hierzu zählen Erstausstattungen für die Wohnung einschließlich Haushaltsgeräten, Erstausstattungen für Bekleidung einschließlich bei Schwangerschaft und Geburt sowie mehrtägige Klassenfahrten nach den schulrechtlichen Bestimmungen. In diesen Fällen kann die Arge Ihr Einkommen berücksichtigen, das Sie in den kommenden sechs Monaten erzielen werden. Mehr als eine Ablehnung kann nicht passieren. (gegen-hartz.de, dgb, 21.01.2008)

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...