Sozialtarif für Hartz IV Empfänger möglich

Bei Hartz IV muss man genau rechnen, um einigermaßen "über die Runden" zu kommen. Wie sieht es beim Telefon aus? Gibt es Möglichkeiten wenigstens ein paar Euro zu sparen?

Um eigene Kosten zu sparen, hat man die Möglichkeit, vorrausgesetzt man ist Leistungsempfänger vom Arbeitslosengeld II, einen Sozialtarif bei der Telekom zu beantragen. Dazu ist es nötig eine GEZ- Befreiung zu beantragen. Diese Möglichkeit besteht daneben auch für Personen die Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) erhalten und für Personen, die blind, gehörlos oder sprachbehindert sind, sofern der Grad der Behinderung mindestens 90% beträgt.

Die des Hartz IV Sozialtarifes Vorteile

Der Sozialtarif der Deutschen Telekom besteht aus einer Art Gutschrift von 6,94 Euro. Bei Behinderungen (Gehörlosigkeit, Sehbehinderung etc.) können sogra 8,72 Euro eingespart werden.

Liegen die Telekom- Gebühren höher als der zu entrichtenden Verbindungsgebühren, verfällt der überschüssige Betrag.
Eine Anrechnung der Gutschrift des Sozialtarifs auf die Grundgebühr erfolgt jedoch nicht!
Der Sozialtarif der Telekom gilt nur für Privatkunden, die Inhaber eines Festnetzanschlusses der T-Com sind. Die Anrechnung erfolgt direkt im Rahmen der Telefonrechnung.

Hartz IV DSL?
Ob es in naher Zukunft noch weitere Telefon- und Internetanbieter geben wird, bleibt abzuwarten. Zumindestens beim DSL Tarif scheint es noch einige Bewegungen zu geben. Seit einiger Zeit bietet "Faventia" einen speziellen "Hartz 4 DSL Tarif" an. Öffentliche Erfahrungen über dieses Angebot stehen zur Zeit noch nicht fest.

Lesen Sie auch:
GEZ Abzocke: Jetzt wird bei Computern abkassiert
GEZ: Berreicherung an Hartz IV Empfänger/innen
GEZ: Rückerstattung des Sozialtarifs bei Hartz 4

-Anzeige-

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...