Rente: Gilt der Rentenzuschuss von 7,5 Prozent auch bei einer Betriebsrente?

Lesedauer 2 Minuten

Peter Knöppel, Rechtsanwalt und Rentenberater aus Halle beantwortet eine häufig gestellte Frage: Erhalten Betriebsrentner, die aufgrund einer Erwerbsminderungsrente aus der gesetzlichen Rentenversicherung auch eine Betriebsrente beziehen, ebenfalls die angekündigte Rentenerhöhung von bis zu 7,5 %?

Wer ist betroffen?

Die Antwort des Rentenexperten richtet sich an Bestandsrentner, die eine Erwerbsminderungsrente (EM-Rente) aus der gesetzlichen Rentenversicherung erhalten und gleichzeitig eine Betriebsrente beziehen.

Erhöhung der Erwerbsminderungsrente

Zum 1. Juli 2024 tritt eine Gesetzesänderung in Kraft, die eine Erhöhung der Erwerbsminderungsrenten um bis zu 7,5 % vorsieht.

Die Erhöhung gilt für Rentner, deren Rentenanspruch vor dem Jahr 2019 entstanden ist.

Betrifft die Erhöhung auch die Betriebsrente?

Viele Betriebsrentner fragen sich, ob diese Erhöhung der gesetzlichen Erwerbsminderungsrente auch auf ihre Betriebsrente übertragen wird. Der Experte sagt, dass es keine Verknüpfung zwischen der gesetzlichen Rentenerhöhung und der Betriebsrente gibt.

Die Betriebsrenten unterliegen eigenen Anpassungsregelungen, die unabhängig von den gesetzlichen Rentenregelungen sind.

Lesen Sie auch:
Rente: Höherer Steuerbonus für Rentner angekündigt

Warum gibt es keine Verknüpfung?

Die Anpassung der Betriebsrenten erfolgt nach verschiedenen Vorschriften und Regelungen, die sich aus den jeweiligen Versorgungseinrichtungen, Zusatzversorgungskassen oder Satzungen ergeben.

Diese Vorschriften sind von den gesetzlichen Regelungen zur Erwerbsminderungsrente getrennt und folgen eigenen Kriterien. Daher wird die Erhöhung der gesetzlichen Rente nicht automatisch auf die Betriebsrente übertragen.

Was bedeutet das konkret?

Für Betriebsrentner bedeutet dies, dass sie zwar die Erhöhung ihrer gesetzlichen Erwerbsminderungsrente um bis zu 7,5 % erhalten werden, diese Erhöhung jedoch keinen Einfluss auf die Höhe ihrer Betriebsrente hat.

Die Betriebsrente bleibt unverändert, es sei denn, es gibt separate Regelungen innerhalb der jeweiligen Versorgungseinrichtung, die eine Anpassung vorsehen.

Klare Trennung zwischen gesetzlicher Rente und Betriebsrente

Der Rentenexperte fasst zusammen: Betriebsrentner, die eine Erhöhung ihrer gesetzlichen Erwerbsminderungsrente erhalten, können nicht mit einer entsprechenden Erhöhung ihrer Betriebsrente rechnen. Es gibt keine gesetzliche Verknüpfung, die dies ermöglichen würde. Betriebsrenten werden nach eigenen, unabhängigen Regelungen angepasst.