Laumann: Rasanter Anstieg von Hartz IV Betroffenen

Die Erwerbslosigkeit wird aufgrund der Wirtschaftskrise rasant ansteigen. Viele die jetzt noch eine Arbeit haben, werden demnächst in die Hartz IV-Falle rutschen. Der NRW- Sozialminister Karl-Josef Laumann fordert eine Schonung des Vermögens bei Hartz IV Bezug

Die Auswirkungen der Wirtschafts- und Finanzkrise ist für viele Bundesbürger noch nicht zu spüren. Das Benzin ist billig, die Lebensmittelpreise halten sich derzeit konstant und die Konjunkturpakete federn die Krise noch ab. Doch jeden Tag gibt es Nachrichtenmeldungen über Kurzarbeit, drohende Entlassungen und Insolvenzverfahren. Viele Menschen haben "Angst vor Hartz IV" konstaniert der Nordrhein-Westfälische Sozialminister Karl-Josef Laumann (CDU) und regt an, das Schonvermögen auf mindestens 45.500 Euro anzuheben. Ein Schonvermögen bedeutet, dass beispielsweise das Vermögen für die Altersversorge nicht auf den Arbeitslosengeld II Regelsatz angerechnet wird. Derzeit liegt die Obergrenze bei 16.250 Euro. Mehr zum Vermögen bei Hartz-IV.

Ab dem Herbst 2009 wird es einen rasanten Anstieg der Erwerbslosigkeit geben. Manche Wirtschaftsexperten sagen, dass bereits ab dem Sommer massive Einbrüche auf dem Arbeitsmarkt zu verzeichnen sind. Innerhalb eines Jahres hat sich die Kurzarbeit verzehnfacht. Viele Erwerbstätige haben für ihre Altersvorsorge gesorgt und befürchten, diese zu verlieren, wenn sie in die Hartz IV Falle rutschen. Schon jetzt ist Hartz IV ein gewaltiges gesellschaftliches Problem, dass nur durch die "Rechenkünste" der Bundesagentur für Arbeit in der Öffentlichkeit abgefedert wird.

Was ist die Garantie auf Spareinlagen bei Banken wert, wenn diese geringen Vermögen bei Hartz IV angegriffen werden?
"
Was ist die Garantie auf Spareinlagen bei Banken wert, wenn diese geringen Vermögen bei Hartz IV angegriffen werden?", mahnt der NRW Sozialminister Laumann. Viele Menschen haben Angst, alles zu verlieren. Laumann fordert aus diesem Grund sofortige Hartz IV Korrekturen. Die CDU will am 9.Mai 2009 auf dem NRW-Landesparteitag ein sogenanntes "Sozialpaket" schnüren. Die Menschen sollen besser abgesichert werden, so die Position von Laumann. Angesichts der Krise verändern nun viele ihre Meinung über Hartz IV. Das hätte jedoch auch schon vorher ins Bewußtsein der Politiker rücken können. (02.04.2009)

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...