Immer weniger Fehlzeiten am Arbeitsplatz

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Angst vor Hartz 4 lässt die Deutschen immer weniger krank werden. Länger "gesund" am Arbeitsplatz

Bonn. Die Krankenstände in der deutschen Wirtschaft liegen weiterhin auf sehr geringem Niveau, so der aktuelle Fehlzeiten-Report 2006 der WIDO: Der Krankenstand 2005 hat mit 4,4% (Vorjahr 4,5%) den niedrigsten Wert seit mehr als zehn Jahren erreicht. Zu diesem Ergebnis kommt der diesjährige Fehlzeiten-Report mit dem Schwerpunktthema Chronische Krankheiten.Jedoch wird deutlich, dass die krankheitsbedingten Fehlzeiten deutlich zwischen einzelnen Branchen differieren: Die höchsten Ausfallzeiten mit 6,1 % werden in der Abfall- und Abwasserbeseitigung erreicht, wohingegen der Vergleichswert bei der Datenverarbeitung bei 2,5 % liegt. Dies bedeutet, dass Beschäftigte in der Entsorgungsbranche von den 365 Tagen in 2005 im Durchschnitt mehr als 22 Tage vom Arzt krank geschrieben wurden, im Gegensatz zu denen in der Datenverarbeitung mit rund 9 Tagen. Der Fehlzeitenreport wertet Krankschreibungen von fast 10 Millionen AOK-Mitgliedern aus und basiert damit auf der größten bundesweiten Datenbasis dieser Art. Der Report wird vom Wissenschaftlichen Institut der AOK (WIdO) in Zusammenarbeit mit der Universität Bielefeld herausgegeben.

Im Durchschnitt waren die AOK-Mitglieder 16,0 Kalendertage krank geschrieben. Im Jahr zuvor waren es noch 16,4 Tage gewesen. In Ostdeutschland fiel der Krankenstand mit 4,1% noch niedriger aus als im Westen (4,4 %). Der Anteil der Arbeitnehmer, die das ganze Jahr überhaupt nicht krank geschrieben waren, hat in den letzten Jahren zugenommen. Er stieg von 44,7% im Jahr 2000 auf 48,5% im Jahr 2005.

Angst vor Hartz 4
Vorallem die Angst, den Arbeitsplatz zu verlieren, bringt ArbeitnehmerInnen dazu, bei Krankheit nicht zu Hause zu bleiben. Gewerkschaften warnen, sich "krank schuften" führe nicht gleichzeitig zu einer erhöhten Produktivität. Gegenüber der Tageszeitung (TAZ) erklärte Christian Vetter, vom Institut der Ortskrankenkassen (WIDO) "Die Leute haben Angst, den Arbeitsplatz zu verlieren, und gehen krank zur Arbeit". (16.01.07)

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...