Viele Alleinerziehende auf Hartz IV angewiesen

Fast jeder zweite Alleinerziehende ist in Thüringen auf Hartz IV angewiesen

30.09.2013

Fast die Hälfte aller Alleinerziehenden in Thüringen ist auf Hartz IV angewiesen. Das teilte die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit (BA) mit. Demnach erhielten im vergangenen Jahr 20.700 thüringer Alleinerziehende die staatliche Leistung nach SGB II.

Alleinerziehend und allein gelassen?
47,3 Prozent der Alleinerziehenden mit minderjährigen Kindern in Thüringen lebten im vergangenen Jahr von Hartz IV. Zwar ist die Zahl laut Angaben der Regionaldirektion der BA um 1,3 Prozentpunkte gesunken, dennoch liegt sie deutlich über dem Bundesdurchschnitt von 39,4 Prozent. In den Ostdeutschen Bundesländern sind durchschnittlich 50 Prozent der Alleinerziehenden auf Hartz IV angewiesen. Bei denjenigen, die allein für mehr als ein Kind sorgten, benötigten 2012 sogar 70 Prozent die staatliche Leistung nach SGB II.

Regionalchef Kay Senius wies daraufhin, dass es Alleinerziehende besonders schwer bei der Jobsuche hätten und deshalb auf tatkräftige Unterstützung angewiesen wären. Meist handele es sich um Frauen, deren bevorzugte Branchen wie Gastronomie, Verkauf und Gesundheit in der Regel nicht über Arbeitszeiten verfügten, die mit dem Betreuungsangebot für Kinder zusammenpassten. (ag)

Bild: Helene Souza / pixelio.de

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...