Mehrheit findet Hartz IV-Sätze angemessen?

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Umfrage: Mehrheit der Deutschen findet Hartz-IV-Sätze "angemessen".

(06.08.2010) Nachdem in den letzten Wochen die Diskussion über eine mögliche Erhöhung der Hartz IV Sätze die Tagespresse dominiert hat, titelten heute etliche Tageszeitungen damit, dass die Mehrheit der Deutschen die Höhe der Hartz IV Sätze als angemessen empfindet. ARD „Deutschlandtrend“ hat ermittelt, dass 45 Prozent der Deutschen die Sätze als angemessen empfinden, wobei an dieser Stelle jedoch die Frage erlaubt sein muss, wie viele von Ihnen sich denn überhaupt über die Höhe der Bezüge im klaren sind.

Wenn im nächsten Satz dann die Erkenntnis folgt, dass 41 Prozent der Leute die Höhe der Bezüge eher für zu niedrig halten, dann drängt sich hier doch ein wenig der Eindruck auf, dass über die Veröffentlichungen und entsprechende Formulierung zu dem Thema ein wenig Politik im Sinne der Bundesregierung betrieben werden soll.Bei 45 Prozent gegenüber 41 Prozent von einer massiven Mehrheit zu sprechen, die mit den Sätzen einverstanden ist, erscheint doch eher zweifelhaft. Erfreulich ist jedoch, dass nur 9 Prozent der Befragten die Sätze als zu hoch empfinden, was aus Sicht der Akzeptanz von Hartz IV Empfängern durchaus positiv zu bewerten ist. Sozial-Neid ist an dieser Stelle ohnehin fehl am Platz.

In der Tat massive Unterstützung fand der Vorschlag bestimmte Hartz-IV-Leistungen für Kinder nur noch in Form von Gutscheinen auszugeben, ca. 83 Prozent der Befragten begrüßten diese Vorgehensweise. Eine ähnliche große Mehrheit wie sie in der ARD Umfrage auch die Rentengarantie erhielt, bei der sich 82 Prozent dafür aussprachen, dass die Rente auch bei Lohnrückgängen nicht sinken soll. (wm)

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...