Hartz IV: 100 Euro extra ab Mitte August

Teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

“Aufholen nach Corona” heißt das Programm, dass seitens der Bundesregierung aufgelegt wurde. Das Extrageld soll die Folgen der Pandemie abfedern. Alle Familien, die auf Grundsicherungsleistungen wie Hartz IV angewiesen sind, sollen 100 EUR bekommen.

Wann erfolgt die Auszahlung des Freizeit-Bonus?

Ab August soll die Einmalzahlung über 100 Euro an Familien mit Kindern gezahlt werden, die in Hartz IV Leben, einen Wohngeldanspruch haben, Kinderzuschlag erhalten oder Asylleistungen beziehen. Die meisten Jobcenter werden den Bonus Mitte August überweisen: ab der 32. Kalenderwoche (9. August).

Kein Extra-Antrag notwendig

Ein extra Antrag muss nicht gestellt werden. Das Geld wird auf das Konto überwiesen, auf das auch die Sozialleistungszahlungen eingehen.

Lesen Sie auch:
Urteil: Jobcenter muss private Haftpflicht für Hartz IV Bezieher zahlen
Hartz IV: Jobcenter muss Fahrzeugreparatur bezahlen

Wozu sind diese Leistungen?

Mit dem Geld sollen von Armut betroffene Kinder Zugang zu Ferien-, Sport- und Freizeitaktivitäten erhalten, welche die bisherigen Einschränkungen durch den Lockdown zumindest ein bisschen ausgleichen sollen. Außerdem werden durch die zwei Milliarden Euro des Corona-Aufholpakets Bildungs- und Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche gefördert. Der Bund hofft auf entsprechende Beteiligung der Länder.

Urlaubsgeld für Hartz IV-Familien

Bedürftige Familien können zusätzlich eine Urlaubsförderung in manchen Bundesländern beantragen. Noch sind diese Extra-Leistungen vielen nicht bekannt. Aus diesem Grund haben wir dazu einen Artikel veröffentlicht, der alle wesentlichen Fragen beantwortet.

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...