Mehr Arbeitslose durch Brexit

Mehr Arbeitslose in Deutschland durch Brexit

01.07.2016

Die gewerkschaftsnahe Hans-Böckler Stiftung meldet: Der Austritt Großbritanniens aus der EU wird den moderaten Aufschwung der deutschen Wirtschaft dämpfen und 2017 zu einem Anstieg der Arbeitslosigkeit führen. Das ergab eine Studie des Instituts für Makroökonomie und Wirtschaftsforschung der Stiftung.

kuendigung

Das deutsche Bruttoinlandsprodukt wächst, laut der Studie, 2016 um 1,6 % und 2017 nur um 1,3 %. Ohne Brexit hätte das Wachstum voraussichtlich 0,5 % höher gelegen. Für den Arbeitsmarkt bedeutet das: Wir können wir 2017 mit einer Arbeitslosenquote von sieben Prozent rechnen statt mit 6,2 % wie 2016.

Zwar ist 2016 die Arbeitslosigkeit auf den tiefsten Stand seit 1991 gesunken, und im Juni 2016 50.000 weniger ohne Arbeit gewesen als einen Monat zuvor, laut Bundesagentur für Arbeit und zudem steige die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung. Das ist jedoch nur die Ruhe vor dem Sturm, wenn die Zahl der Arbeitslosen im nächsten Jahr über 3 Millionen beträgt. (Dr. Utz Anhalt)

Bild: Marco2811 – fotolia

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...