Hartz IV: Staatliche Förderung der Schwarzarbeit?

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Beschneidung der Hinzuverdienst-Möglichkeiten für Langzeitarbeitslose stößt beim Erwerbslosen Forum Deutschland auf harsche Kritik

Die durch Franz Müntefering und dem Arbeitnehmerflügel der CDU ins Spiel gebrachte Debatte, wonach Langzeitarbeitslose in den Hinzuverdienst-Möglichkeiten beschnitten werden sollen, stößt beim Erwerbslosen Forum Deutschland auf harsche Kritik. Dies wäre ein weiterer Meilenstein für staatliche Förderung der Schwarzarbeit.

Dazu Martin Behrsing, Sprecher des Erwerbslosen Forum Deutschland:
Die Beschränkung der Hinzuverdienst-Möglichkeiten mach vielleicht da Sinn, wo Arbeitgeber sich die sich Löhne – vielfach inzwischen in Vollzeit – durch die Allgemeinheit subventionieren lassen. Diesen Kombilohn gibt es schon längst. Dass dies nicht in ein neoliberales System passt, liegt auf der Hand. Damit hätten wir dann auch eine schlagartige Zunahme von Erwerbslosen, die wieder in der Statistik auftauchen und bisher nicht mitgezählt wurden. Für diese würden sich dann Leistung nicht mehr lohnen. Was Kurt Beck unter dem Begriff: Leistung muss sich wieder lohnen sagt, zeigt in welcher Realitätsferne die Politik zurzeit agiert.

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...