Dann haben Studenten einen Wohngeld-Anspruch

Lesedauer 2 Minuten

Wohngeld für Studenten – selten, aber erheblich

Die meisten Studis haben keinen Anspruch auf Wohngeld – aber diejenigen, die ihn haben, ahnen häufig nichts davon, dass sie ihn haben und dann ist er meist auch noch recht hoch.. Hier einige Fälle, in denen dieser Anspruch besteht.

1. Alleinerziehende Studenten

Normalerweise haben BAFöG-beziehende Studenten keinen Anspruch auf Wohngeld. Dies gilt aber nicht für alleinerziehende Studenten, denn diese haben einen von den Kindern abgeleiteten Anspruch, auch wenn diese selbst nicht im Wohngeldbezug sind.

2. Studenten mit (Ehe-)Partner

Sie können entweder mit gut verdienendem Partner keinen Anspruch, einen gemeinsamen Anspruch mit dem Partner oder einen vom Partner abgeleiteten Anspruch haben, obwohl dieser Leistungen vom Jobcenter bezieht.

3. Studenten ohne BaföG-Anspruch

Wenn Studenten keinen Anspruch auf BAFöG haben, dann können sie einen Wohngeldanspruch haben.
Gründe können zB. sein::

  •  Ausbildung nicht förderfähig
  • Altersgrenze überschritten
  • später Fachrichtungswechsel
  • fehlender Leistungsnachweis
  • Förderungshöchstdauer überschritten
  • Stipendiums-Leistungen
  • Ausländer die nicht BAFöG-berechtigt sind
  • BAFöG nur als Darlehen gezahlt wird
  • Zweitstudium ohne die Voraussetzungen dafür zu erfüllen

Nicht möglich ist Wohngeld, wenn das Einkommen/Vermögen der einzige Grund für den fehlenden BAFöG-Anspruch ist.

Anspruchshöhe – Anrechnung von BAFöG

Der Wohngeld-Anspruch von BAFöG-beziehenden Studenten ist, wenn er vorhanden ist, überraschend hoch, denn das BAFöG (ohne evtl. Kinderbetreuungszuschläge) wird nur zu 25% als Einkommen angerechnet.

Mögliche Wohngeldansprüche lassen sich perfekt mit dem Rechner von Wohngeld-MV.de berechnen. Dieser sieht zwar nicht gut aus, ist aber rechtlich der Einzige mir bekannte gute Online-Rechner.

Beispiel 1

Ehepaar, Studentin und Bürgergeld-Empfänger.
Sie bekommt den BAFöG-Höchstsatz von 812€ (ohne Krankenversicherungszuschlag wg. Familienversicherung über Ehemann).
Die Wohnung in Dresden kostet 450€ Bruttokalt.
Angerechnetes Bafög: 203€
Wohngeldanspruch: 259€

Beispiel 2

Alleinerziehende Studentin mit 2 Kindern.
Sie bekommt den BAFöG-Höchstsatz von 934€ (mit Krankenversicherungszuschlag) + 2x 160€ Betreuungszuschlag.
Die Wohnung in Nürnberg kostet 700€ Bruttokalt.
Angerechnetes Bafög: 233,50€
Wohngeldanspruch: 253€

Geltendmachung

Wohngeld gibt es ab dem 1. des Monats, in dem ein Wohngeldantrag gestellt wude. Ein Antrag ist dann gestellt, wenn er eingeht, nicht wenn er verschickt wurde. Um möglichst schnell einen gültigen Antrag zu stellen und kein Geld durch das Ausfüllen der Antragsunterlagen oder durch das Besorgen von Anlagen zu verlieren, macht es gerade wenn die Zeit knapp ist, einen fristwahrenden Antrag zu stellen

Formulierungsvorschlag

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit beantrage ich fristwahrend Wohngeld.
Bitte senden Sie mir die Formulare zu, um meinen heutigen Antrag zu konkretisieren.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für 1+2:
Ein Ausschluss nach §20 WoGG besteht nur, wenn alle Haushaltsmitglieder vom Wohngeld ausgeschlossen sind.

Rechtsgrundlage für 3:
Ein Ausschluss besteht nur, wenn BAFöG dem Grund nach zusteht, das ist in den genannten Fällen eben nicht der Fall.

Twitter

Meine hier veröffentlichten Artikel findet ihr (ähnlich) auch bei Twitter. Zum Abschluss noch der Link zum Twitter-Thread für Rückfragen, Ergänzungen oder alles was ihr sonst dazu sagen wollt – natürlich auch gerne zum Retweeten: hier

Hartz IV abschaffen?

Wird geladen ... Wird geladen ...