Hartz IV: Gut informiert zum Arbeitsamt

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

hartz-iv-antrag.de informiert zum Arbeitslosengeld II
Immer mehr Menschen sind auf die finanzielle Unterstützung durch den Staat angewiesen, sei es, weil sie ihre Arbeit verloren haben oder das Einkommen nicht mehr reicht, um den Lebensunterhalt davon zu bestreiten. Hartz IV und Arbeitslosengeld II sind dann keine leeren Worthülsen oder Schlagworte mehr, sondern gehören zum Alltag.

Für die meisten Betroffenen eine vollkommen neue Situation, mit der sie sich konfrontiert sehen. Plötzlich sind Anträge nötig, müssen Konten offen gelegt werden und stellt sich die Frage, ob man in der Wohnung bleiben darf. Um nicht gänzlich den Überblick zu verlieren, sollte man sich von Anfang an um die nötigen Informationen bemühen. Hilfe bietet dabei www.hartz-iv-antrag.de.

Die Seite informiert übersichtlich und – was angesichts der ohnehin schon komplizierten Gesetzeslage sehr angenehm ist – auch verständlich über die Themenfelder Hartz IV, Arbeitslosengeld II, die 400 Euro Mini-Jobs sowie sonstige Leistungen, die beantragt werden können, wie Kindergeld oder die GEZ-Gebührenbefreiung.

Erklärt wird unter anderem, wer Anspruch auf das Arbeitslosengeld II hat, welche Wohnung als angemessen angesehen wird, an wen die Miete gezahlt wird, was als Vermögen gewertet wird, was als Einkommen gilt und was es mit den im Rahmen von Hartz-IV geschaffenen Ein-Euro-Jobs auf sich hat.

Die Informationen auf www.hartz-iv-antrag.de sind – soweit dies möglich ist -immer auf dem neuesten Stand und berücksichtigen auch die aktuellen Gesetzesänderungen, die zu einem großen Teil Anfang Juni beschlossen wurden und ab Januar 2007 in Kraft treten werden.

Die Seite bietet Interessenten damit das nötige Wissen vom ersten Antrag bis zur Auszahlung des Geldes. Zu jedem Stichwort, ob Leistungen, Umzug oder Zuverdienst, gibt es das nötige Hintergrundwissen zu Hartz IV und Arbeitslosengeld II.

Ergänzt werden die Informationen, die nicht nur als Hilfe vor dem ersten Gang zum Amt verstanden werden wollen, durch ein Forum. Hier können sich – ohne Anspruch auf Rechtsberatung – Betroffene untereinander austauschen, Hilfestellung geben oder ganz einfach Mut zusprechen.

Zur Webseite:
www.hartz-iv-antrag.de

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...