Hartz IV Gelder werden zu spät ausgezahlt

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Zahlungsverzug bei Argen: Erwerbsloseninitiativen setzen ALG II Zahlungen an Betroffene durch.

Köln. Wegen der Nichtbearbeitung zahlreicher Anträge standen hunderte Hartz IV Betroffene ohne Geld da. Der Grund für die verspätete Auszahlung war ein "Antragsrückstau seit Oktober", wonach allein in Köln-Süd 30.000 nicht bearbeitete Anträge vorlagen. Die Erwerbsloseninitiative "Zahltag" machte aus diesem Grund heute Morgen Druck auf die Behörde und verlangte mit 40 Aktivisten die sofortige Auszahlung der ALG II Beträge. Dabei wollte man sich nicht Lebensmittelgutscheinen oder Teilbeträgen abspeisen lassen. Die Forderung hatte Erfolg, die offenen Beträge wurden noch heute ausgezahlt oder überwiesen.

Martin Behrsing, Sprecher vom Erwerbslosenforum Deutschland zeigt sich zufrieden mit der gelungenen Eilaktion. Doch kritisierte Behrsing die Arge scharf: "Es ist keineswegs hinnehmbar, dass wegen organisatorischen oder personellen Engpässen Betroffene ohne Leistungen da stehen müssen. Heute ist der 2. Januar und die Menschen haben Verpflichtungen und haben wegen des vergangenen Weihnachtsfest keine Reserve". Ob es auch in anderen Städten zum Zahlungsverzug kam, ist bislang unbekannt. (02.01.2008)

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...