Dortmund Stadt kündigt Hartz IV Sozialticket nicht

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Dortmund Stadt kündigt Sozialticket nicht
Das Dortmunder Sozialticket für 15 Euro wird nicht von der Stadt Dortmund gekündigt. Das erfuhr die SPD-Ratsfraktion in ihrer Fraktionssitzung am Montag. Wie Fraktionsvorsitzender Ernst Prüsse jetzt mitteilte, kann damit das Sozialticket bis zum Ende der Projekt-Laufzeit zum bisherigen Preis verkauft werden.

„Wir halten Wort!“, so Ernst Prüsse zufrieden. „Wir haben immer gesagt, dass wir am Erfolgsmodell Sozialticket zum günstigen Preis festhalten wollen. Eine Kündigung durch den Rat ist bis auf weiteres vom Tisch.“

In diesem Zusammenhang zeigt sich die SPD-Fraktion noch einmal tief enttäuscht über die starre und eisige Haltung der Landesregierung NRW zu einem landesweiten Sozialticket. Weil immer mehr Kommunen dazu übergehen, eigene Sozialtickets mit ganz verschiedenen Nutzungsbedingungen und Preisen einzuführen, wollte die SPD-Landtagsfraktion ein einheitliches Sozialticket für ganz NRW. Dies ist von CDU und FDP abgelehnt worden. (02.11.2008)

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...