Grundeinkommen: Prof. Götz W. Werner in Bochum

Götz W.Werner im Schauspielhaus Bochum… die Tatsache, dass unsere Sozialsysteme von Verhältnissen ausgehen, die so nicht mehr gegeben sind, und darum immer mehr Menschen in schlimme Armut fallen, was nur oberflächlich vertuscht werden kann mit eben der Ausrede, wir hätten ja funktionierende Sozialsysteme. Sie funktionieren nicht mehr. Die Not vieler und die allgemeine Angst, die ein Bremsschuh gesellschaftlicher Produktivität ist, müssten nicht sein, kämen wir ins Denken. Leisten können wir uns ein Grundeinkommen für alle.

Götz W. Werner im Schauspielhaus zum Thema "Bedingungsloses Grundeinkommen"
Am Donnerstag, 14. 12., hält der Chef einer Drogeriemarkt-Kette und Multi-Millionär, Götz W. Werner, um 20.00 Uhr im Schauspielhaus einen Vortrag zum Thema: “Bedingungsloses Grundeinkommen – eine Lösung für viele gesellschaftliche Probleme oder eine nicht finanzierbare Traumvorstellung?” Veranstalterin ist die Bochumer anthroposophische GLS-Bank, in deren Aufsichtsrat Werner sitzt. In einem Interview der TAZ vom 27.11.06 wird er gefragt: »Selbst in den Parteien, und zwar von ganz links bis rechts, findet das bedingungslose Grundeinkommen bereits Anhänger. Warum ist das so?« Seine Antwort: »Weil es gleichzeitig die radikalste Form des Sozialismus und die radikalste Form des Kapitalismus ist. Nach einem meiner Vorträge schrieb mir ein Zuhörer: "Ihr Grundeinkommensmodell hat mein sozialistisches Herz mit meinem neoliberalen Verstand versöhnt."

Zur Einladung der GLS-Bank.
Vortrag: Bedingungsloses Grundeinkommen – eine Lösung für viele gesellschaftliche Probleme oder eine nicht finanzierbare Traumvorstellung?

Ein Grundeinkommen ist eine Form der Mindesteinkommenssicherung, das jedem Mitglied einer Gemeinschaft bedingungslos gewährt würde – ohne Bedürftigkeitsprüfung und Arbeitspflicht. Eine Reihe von Wunschvorstellungen werden damit verbunden. Man erhofft sich beispielsweise die Lösung des Problems der Arbeitslosigkeit und die Linderung der wachsenden Armut in Deutschland. Oder dass man Freiräume für kreative persönliche Wirkungsfelder und ein neues Verständnis von Arbeit schaffen könnte.
Es gibt eine große Bandbreite von Modellvorschlägen, die sich in der Gestaltung von Art und Höhe der Transferzahlungen und bei den Quellen der Finanzierung unterscheiden. Was bringt uns ein bedingungsloses Grundeinkommen und wie könnte es gestaltet werden?

Vortrag im Schauspielhaus Bochum
Im Rahmen der GLS Akademie hält Prof. Götz W. Werner einen Vortrag zum bedingungslosen Grundeinkommen. Dazu laden wir Sie herzlich ein.
Götz Werner ist Professor für Entrepreneurship an der TU Karlsruhe, Gründer und Geschäftsführer der Firma dm-drogeriemarkt, Vorsitzender der Initiative "Unternimm die Zukunft" und Mitglied des Aufsichtsrates der GLS Gemeinschaftsbank eG.

Termin: Donnerstag, 14. Dezember 2006, 20 Uhr
Veranstaltungsort: Schauspielhaus Bochum, Königsallee 15, 44789 Bochum
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Uschi Vortisch, Telefon (02 34) 57 97-126, Fax (02 34) 57 97-188.
Eintritt frei!

Lesen Sie auch:
Grüne kein Interesse am Grundeinkommen?
Fu Prof. Grottian: Hungern gegen Hartz IV
Hartz IV abschaffen und dafür ein Grundeinkommen?

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...