Das Kindergeld wird um 10 Euro erhöht

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Eine Kindergelderhöhung um zehn Euro gilt als Wahrscheinlich

Laut eines Presseberichtes der "Berliner Zeitung" wird im kommenden Jahr aller Wahrscheinlichkeit nach, das Kindergeld um zehn Euro angehoben. Wie die Zeitung weiter berichtete, komme ein neuer Bericht über das Existenzminimum zu dem Ergebnis, dass der Steuerfreibetrag ab dem Jahr 2009 um 200 auf 6.008 Euro erhöht werden, da ansonsten die Lebenshaltungskosten für Kinder nicht abgedeckt wären. In etwa wären dies die genannten 10 Euro Kindergeld mehr im Monat. Im Existenzminimumbericht der Bundesregierung wird alle 2 Jahre berechnet, wie sich die Kosten für Ernährung, Kleidung, Hausrat, Miete und Heizung entwickelt haben. Über eine Anhebung des Kindergeld-Satzes wird die Koalition jedoch erst im Oktober entscheiden.

Auch im Bundestag benannte die Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eine Anhebung des Kindergeldsatzes um zehn Euro. Zudem forderte die Kanzlerin einen höheren Streuerfreibetrag. "Jedes Kind sollte einen Anspruch auf einen Freibetrag haben wie ein Erwachsener", sagte die Bundeskanzlerin in der Haushaltsdebatte im Deutschen Bundestag. Offen ist jedoch, ob Kinder von Hartz IV Betroffenen an anderer Stelle entlastet werden könnten, da hier keine Steuerentlastungen geltent gemacht werden könnten. Bislang gibt es dazu keine entsprechenden Meldungen. (17.08.2008)

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...