Überwältigende Resonanz auf Vallenthins Buch

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Überwältigendes Echo auf Brigitte Vallenthins soeben erschienenes Buch.

(10.09.2010) „Das hat nicht nur den Nerv der Zeit getroffen sondern offenbar auch einen besonders empfindlichen Nerv in der Sozialverwaltung,“ stellt Hartz4-Plattform Sprecherin Brigitte Vallenthin gegenüber „gegen-hartz.de“ fest, „dass in meinem jetzt endlich erschienen Buch erstmals enthüllt wird, wie Menschen durch die Hartz IV-Verwaltungs-Praxis schikaniert, gequält sowie psychischem Zusammenbruch ausgesetzt werden. Und die Verwaltung hatte noch nicht einmal eine andere Reaktion darauf, als selber das Geschilderte zu bestätigen, indem sie mir unmittelbar eine Androhung der Leistungs-Einstellung zustellte. Ob da Einige in den Behörden sich und ihr menschenunwürdiges Verhalten wieder erkannt haben?“

Statt vieler Worte über den Inhalt, den jeder selber nachlesen kann in dem soeben im Hamburger VSA-Verlag erschienen Buch von Brigitte Vallenthin „Ich bin dann mal Hartz IV“, erste Stimmen zu Vorveröffentlichungen und dem Buch, die bei der Hartz4-Plattform eingingen:

„Heute habe ich das Buch erhalten und mich gleich mal fest gelesen. Meinen Respekt für dieses Buch.“
„Bin begeistert von ihrem Engagement und freue mich schon auf das Buch.“
„Endlich jemand, der das Kind beim Namen nennt. Ich selbst bin auch ein Betroffener von Willkür und Schikane der zuständigen Behörden.“
„Ich bin zwar noch nicht Hartz4 aber mache Ämterbegleitung und habe schon einiges erlebt. Ich finde es toll, dass Sie darüber ein Buch geschrieben haben. Man muss die Bevölkerung wachrütteln.“
„Sie stehen übrigens mit Ihren Erfahrungen nicht allein da.“
„Ein Dank an Sie, dass Sie sich die Mühe machen, diese unseligen Zustände aufzudecken. Was hier passiert, ist asozial und menschenunwürdig.“
„Als Betroffener nahm und nehme ich absolut dasselbe wahr wie Sie. Auch ich kann nicht mehr abschalten und fühle mich als Getriebener, dem sämtliche Energie genommen wird.“
„Mit dieser Berichterstattung haben Sie mir aus meiner Seele gesprochen.
„Ihr Buch wird mir helfen, meine Gedanken zu sortieren.“
„Ich bin sehr gespannt auf Ihr Buch und wünsche Ihnen alles Gute, Gesundheit und viel Kraft für Ihr Engagement.“
„Endlich mal wieder ein Buch das man leicht lesen kann ohne ein Fremdwörter Buch daneben zu haben.“
„Machen Sie weiter so!“
„Ihre Tabellen zum Lebensunterhalt sind gut und für jeden erfassbar.“
„Die Vorstellung, dass diese Behörden jetzt auch noch eine Art Familienzentrum werden sollen, ist geradezu grotesk.“

„Ich bin erschüttert, dass die Behörde nach meiner für sie beschämenden Publikation offensichtlich nicht mal einen einzigen Moment über das Beschriebene nachdenkt, sondern sogleich wieder Schikane-Muskeln zeigt,“ resümiert Brigitte Vallenthin gegenüber gegen-hartz.de. „Das macht mich auch deshalb besonders traurig, weil ich mich zwar mittlerweile wehren kann. Aber Zigtausende, eher wohl Millionen Mitmenschen ist diese Kraft in den Hartz IV-Amtsstuben verloren.“

Nur noch wenige Tage, bis zum 15. September: Sonderpreis 7,80 € statt 9,80 €
für Brigitte Vallenthin „Ich bin dann mal Hartz IV“, Bestellmöglichkeit: www.hartz4-plattform.de

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...