Hier gibt es Geld in der Not ohne Rückzahlung

Die Corona-Krise lehrt uns vor allem eins: Auf staatliche Hilfen angewiesen zu sein, bedeutet meistens, nichts oder erst sehr spät Hilfen zu bekommen. Eine private Initiative bringt Spender und Hilfebedeürftige zusammen. Ganz ohne finanziellem Hintergedanken.

Private Initiative will Geld umverteilen

Die Erfahrung sozialer Ungleichheit ist leider für viele Menschen Alltag. Zwar gibt es staatliche Maßnahmen zur finanziellen Unterstützung, durch diese Sicherheitsnetze fallen jedoch zahlreiche Menschen einfach durch. Trotz fehlendem Einkommen, müssen z.B. Miete, Rechnungen, Medikamente und Lebensmittel bezahlt werden. Hartz IV zu beantragen wird zum Hindernislauf.

In Leipzig haben sich Menschen zusammengefunden und eine Initiative namens “Direct Support” gegründet. Die Aktivisten wollen Menschen zusammenführen, die auf dringende finanzielle Hilfen angewiesen sind und Menschen, die gerne anderen Menschen in Not helfen wollen. Problemlos können Betroffene um Hilfen bedingungslos und ohne Rückzahlung beantragen.

Lesen Sie auch:
Hartz IV: Alle neuen Corona-Mehrbedarfe für ALG II-Bezieher

Spenden erwünscht

Die Sache hat allerdings einen Haken: Wie viele Menschen auf diese Weise unterstützt werden können, hängt ganz davon ab, wie viele Menschen bereit sind, Geld zu geben. Daher sind auch kleine Spenden sehr willkommen, wie der Verein in Gründung betont.

33 Unterstützungen mit Beträgen zwischen 200-500 EUR wurden bislang organisiert und damit rund 10.000 EUR als Spenden an Menschen in Not weitergegeben.

Und so funktioniert´s

Wer mitmachen und Geld spenden will, kann dies hier tun. Wer in Notlage ist und dringend auf Geld angewiesen ist, kann an directsupportleipzig@riseup.net eine Email schreiben. Dort soll man kurz schildern, warum man eine Hilfe benötigt. Danach meldet sich die “Direct Support” bei den “Antragstellern” und klärt den weiteren Verlauf.

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...