Hartz IV: Kein zusätzliches Geld für Kinder

"Hartz IV Kinder"

(13.08.2010) Kein zusätzliches Kleidergeld für Hartz-IV-Kinder, titelt die "heute.de"[1] Online-Redaktion. Doch was sind eigentlich "Hartz IV Kinder"? Merken Sie was? Richtig. Die Diskriminierung erwerbsloser Menschen und ihrer Kinder fängt bereits schon bei der Berichterstattung über diesen Teil der Gesellschaft an und die Gesellschaft nimmt dies als Normalität bereits hin. Nochmal. Es gibt keine "Hartz IV Kinder". Es gibt von Armut bedrohte oder in Armut lebende Menschen. Deren Kinder leiden natürlich unter dieser Armut, aber müssen sie zukünftig auch noch unter der Bezeichnung "Hartz IV Kind" leiden? Eine Bezeichnung, die ihnen zwar nicht an die Kleidung genäht wurde, aber dennoch allgegenwärtig ist, weil die Medien immer wieder Bezeichnungen für unter Armut lebende Menschen findet.

Neben dieser Armut per Gesetz werden ganze Teile der Gesellschaft der Diskriminierung in unterschiedlichster Form ausgesetzt. Verlust von Teilen ihrer Grundrechte, Gängeleien in einer Behörde, bei der man zum größten Teil nur dann sein Recht bekommt, wenn man es einklagt, Verlust des Sozialdatenschutzes und nun auch noch die Brandmarkung "Hartz IV Kind". Übrigens. Es gibt auch keine Hartz IV-Familie. Heute sind die meisten Menschen von Armut und Hartz IV bedroht. Eine Armut per Gesetz, welches von einem rechtmäßig verurteilten Betrüger und einer rot/grünen Regierung aus SPD und B90/Grüne auf dem Weg gebracht wurde. Die Folgen sind nach 5 Jahren Hartz IV deutlich sichtbar. Um von den Fehlern abzulenken, werden nun arme Menschen gegen noch ärmere Menschen aufgebracht, obwohl es wichtig und richtig wäre, dass gerade diese Menschen sich solidarisieren. Anders ist eine Korrektur der unsäglichen "Hartz IV Gesetzgebung" kaum möglich. Ob sich SPD und Grüne, die ja derzeit in der Opposition sitzen und nun den "Anwalt der Armen" raushängen lassen, bei einer erneuten Regierungsbildung an das, was sie in der Opposition gesagt haben noch erinnern werden, ist fraglich. Zumindest von der SPD ist ja hinlänglich bekannt, dass sie das, was sie in der Opposition sagen, in einer Regierung ins Gegenteil verkehren. Denken Sie mal drüber nach! (Berthold Bronisz, Mitglied der Bezirksvertretung Köln-Rodenkirchen)

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...