Ex-FDP Bundesminister ruft zur Wahl der LINKEN auf

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Der ehemalige FDP-Bildungsminister Rainer Ortleb ruft zur Wahl der Partei "Die Linke" auf

Kurz vor der Bundestagswahl ruft der ehemalige FDP Politiker und Bildungsminister a.D. Rainer Ortleb zur Wahl der Linken auf. Ortleb war zudem von 1991 bis 1994 FDP-Landesvorsitzender in Mecklenburg-Vorpommern, sowie ab 1997 leitetender Vorsitzender des FDP-Landesverbandes Sachsen. Ortleb trat allerdings im Jahre 2001 aus der FDP aus.

Neben Ortleb rufen im Rahmen einer Wahlinitiative etwa 100 Schriftstelle, Sportler und Künstler zur Wahl der Linken auf. Ebenfalls auf der Liste vertreten ist der ehemalige SPD Bundestagsabgeordnete Detlef von Larcher. Von Larcher war zwischen 1990 und 2002 Abgeordneter im Deutschen Bundestag sowie Sprecher der SPD-Linken.

In den Aufruf heißt es unter anderem: "Unser Land steckt im Strudel einer tiefen Finanz- und Wirtschaftskrise. Zweifel und Ängste haben die Menschen erfasst. Das Vertrauen in das System und seine Lenker ist erschüttert. Denn wo der Sachwert des Profits über den Persönlichkeitswert des Menschen regiert, müssen die Grundrechte verkommen: Die parlamentarische Demokratie wie die bürgerlichen Freiheiten, die sozialgebundene Marktwirtschaft wie das Streben nach hoher Bildung und Kultur für alle. Das Ende der Systemkonkurrenz im Osten hat die Schamgrenze der gewissenlosen Profiteure auf Null gesenkt. Sie nehmen die heutigen und kommenden Generationen für ihre Plusmacherei in Geiselhaft.

Ihre politischen Geschäftsführer in den Regierungen und Parlamenten sorgen dafür, dass die Gewinne privatisiert und die Verluste der Allgemeinheit aufgebürdet werden. […] Bei der bevorstehenden Bundestagswahl ist daher zu entscheiden, ob jene, die das Staatsschiff auf Grund gesetzt haben, weiter am Steuer bleiben dürfen. Viele Mitbürger gehen gar nicht mehr wählen. Sie wagen auch nicht die Linken zu wählen, obwohl die ihnen oft aus der Seele sprechen. Aber: "Was können die schon ändern?" Mit wenigen Mandaten natürlich wenig, mit vielen Mandaten aber mehr. Lassen wir es doch drauf ankommen, auch, wenn wir, öfter mit den LINKEN hadern!

Weitere Unterzeichner des Wahlaufrufes sind der Schauspieler Mathieu Carriere, der Jazzmusiker Andrej Hermlin sowie der Olympiasieger Thomas Köhler. Seit längerem ruft auch der Schriftsteller Wladimir Kaminer (Russendisko) zur Wahl der LINKEN auf. (23.09.2009)

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...