Zinslose Kredite für verschuldete Hartz IV Beziehende

Zinsloser Kredit für Arbeitslosengeld und Hartz IV Bezieher – „Freiheit durch Entschuldung“

Wenn Überschuldung droht, könnte ein zinsloser Kredit helfen, damit die Schuldenspirale aus Zinsen und Mahngebühren durchbrochen wird. Die Diakonie bietet im Rahmen der Schuldnerberatung eine solche Hilfe an. Allerdings sind einige kleinere Hürden vorgesehen.

Wenn das Jobcenter kein Darlehen gewährt

Nicht nur Hartz IV Beziehende, sondern auch Menschen die durch Krankheit, Scheidung oder Tod eines Partners in Zahlungsschwierigkeiten geraten, können einen solchen zinslosen Kredit in Anspruch nehmen. Denn Banken gewähren Schuldnern keinen Kredit. Und auch Jobcenter gewähren nur ein Darlehen, wenn dieser zweckgebunden der Behörde als wirklich notwendig erscheint. Behördliche Kredite sind lediglich eine “Kannleistung” und werden nicht selten auch abgelehnt.

Aktuelle News erhalten

ba schulden 300x199 - Zinslose Kredite für verschuldete Hartz IV Beziehende

Bedingung: Hilfe annehmen

Das zinslose Darlehen wird Betroffenen aber auch bei der Diakonie nicht einfach so gewährt. Vielmehr wollen die Experten der kirchlichen Schuldnerberatung auch Hilfen bieten, um aus der Schuldenfalle zu entkommen. Dazu gehört der Aufbau eines Haushaltsplans sowie die außergerichtliche Einigungssuche mit den Gläubigern. Wenn es nicht anders geht, wird mit den Hilfesuchenden auch der Weg in die Privatinsolvenz gemeinsam gegangen.

Grundsätzlich werden Entschuldungsmaßnahmen gemeinsam erarbeitet und gangbare Wege aufgezeigt, um entweder aus der Schuldenlast zu entkommen oder mindestens mit den Schulden zu leben, ohne die eigene Existenzgrundlage zu verlieren. “Das Beratungsangebot für Klienten der Schuldnerberatung ist kostenfrei, unterliegt der Schweigepflicht und ist unabhängig von Religion und Staatsangehörigkeit”, betont eine Sprecherin des Programms „Freiheit durch Entschuldung“.

Lesen Sie auch:

Zweck des Darlehens: Vergleiche mit den Gläubigern aushandeln

Mit einem Darlehen aus dem Entschuldungsfonds können Vergleiche mit den Gläubigern ausgehandelt werden. Von eben diesen Schulden und Zinsen kann der Schuldenschnitt befreien. “Die dann zu bewältigende, weil unverzinste Leihgabe zahlt die Person an den Entschuldungsfonds in für sie leistbaren Raten zurück.”

Maximal 4000 Euro von der Diakonie

Alle Schuldner kommen allerdings für das Programm nicht in Frage. Die Darlehenshöhe darf nicht 4000 EUR überschreiten. Der maximale Schuldenstand sollte nicht 10.000 EUR überschreiten. Bevor das Darlehen vergeben wird, muss jeder Bewerber eine professionelle Schulden-Beratung durchlaufen. So soll sicher gestellt werden, dass nicht nur neue Schulden angehäuft werden. Auch die Zuverlässigkeit der Schuldner muss gewährleistet sein, damit die ausgehandelten Vergleiche auch wirklich abgegolten werden können.

Programm gegen den totalen Absturz

Das Programm ist demnach für Menschen geschaffen, die noch nicht ganz vor dem totalen Absturz stehen, aber davor bewahrt werden sollen. „Rechtzeitig eingreifen, bevor einer in den tiefroten Bereich gerät,“ bestätigt Martin Heinzmann von der diakonischen Schuldnerberatung.

Der Anteil der betreffenden Schuldner liegt bei 10 Prozent, die diese Hilfe in Anspruch nehmen können. Weitere Auskünfte und Antragsmöglichkeiten bietet die diakonische Schuldnerberatung in Deiner Stadt.

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...