1200 Euro Grundeinkommen: Fast 2 Millionen Menschen wollen mitmachen

Fast zwei Millionen Menschen haben sich seit Mitte August für das „Pilotprojekt Bedingungslose Grundeinkommen“ des Vereins „Mehr Grundeinkommen“, dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung und Wissenschaftlern des Max-Planck-Instituts zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern und der Universität Köln beworben.

anna demianenko 12400 1 300x200 - 1200 Euro Grundeinkommen: Fast 2 Millionen Menschen wollen mitmachen

Bedingungslos für drei Jahre 1.200 Euro im Monat

Das „Pilotprojekt“ umfasst eine Langzeitstudie, die Anhand einer Gruppe von mindestens 122 Grundeinkommensbeziehern (ursprünglich 120) und einer Vergleichsgruppe die langfristige Auswirkung auf Lebenszufriedenheit, Gesundheit, Unternehmertum, gesellschaftliches Engagement derjenigen ermitteln will, die ein solches bedingungsloses Grundeinkommen beziehen. Außerdem sollen realistische Finanzierungsmodelle für ein bundesweites bedingungsloses Grundeinkommen ermittelt werden.

Bedingungsloses Grundeinkommen im Dienste der Wissenschaft

Die bisher vorliegenden Studien unter anderem aus Finnland und Kanada hatten sich nicht mit der bedingungslosen Form des Grundeinkommens befasst und keine langfristige Perspektive. Dem „Pilotprojekt“ geht es vor allem auch darum, endlich belastbare Fakten für die hitzige Debatte um ein bedingungsloses Grundeinkommen zu liefern.

Bewerbungen für das Grundeinkommen sind noch möglich

Finanziert werden die bisher 122 bedingungslosen Grundeinkommen ausschließlich durch Privatpersonen, die das Geld als Schenkung an die künftigen Testpersonen auszahlen werden. Bisher haben sich 1.916.264 Menschen beworben, an der Studie teilzunehmen (Stand: 18.09., 10:30 Uhr). Eine Bewerbung ist noch bis zum 10. November möglich.

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...