Ex Grüner Oswald Metzger tritt in die CDU ein

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Der ehemalige Grünen Politiker Oswald Metzger tritt nach seinen Skandal Aussagen in die CDU ein

Der ehemalige Grünen Politiker Oswald Metzger tritt offiziell in die CDU ein. Der Vorstand des CDU Kreisverbandes Biberach stimmte bei einer Sitzung dem Übertritt in die CDU Bad Schussenried zu. Metzger will nach eigenen Angaben ein CDU Bundestagsmandat erhalten. Durch die Aufnahme in den CDU Kreisverband hat Metzger nun die erste Hürde bestanden.

Wir erinnern uns: Metzger hatte in einigen Interviews wörtlich gesagt: Menschen die von Sozialleistungen leben, hätten ihren "Lebenssinn darin, Kohlehydrate oder Alkohol in sich hineinzustopfen, vor dem Fernseher zu sitzen und das Gleiche den eigenen Kindern angedeihen zu lassen". Die Kinder von Hartz IV Empfängern "lernen nichts, verdummen buchstäblich durch vielerlei elektronische Medien und kommen dann als Sechsjährige übergewichtig in die Schule", so Metzger. "Auf der Basis eines solchen Systems immer noch höhere Zuschüsse zu geben steigert nur die Verwahrlosung". Diese Aussagen hatten für viel Aufsehen gesorgt. Die Grünen Bundestagsfraktion ging damals deutlich auf Distanz und kritisierte Metzger für seine Aussagen. Die CDU indess begrüßte Metzgers Aussagen und offerierte ein Mitglieds-Angebot.

Der 53jährige Metzger war 20 Jahre bei den Grünen. Im November letzten Jahres trat Metzger aus den Grünen aus. Er begründete den Austritt mit der Sozialpolitik der Partei. Beim Einstieg in die CDU sagte Metzger: "So einen Schritt macht man nur einmal." Metzger will sich nun vorallem auf die marktwirtschaftliche Politik konzentrieren. So kann nun der neu gebackene CDU Politiker sich vollends auf den Abbau der sozialen Leistungen konzentrieren. Wünschen wir Metzger, dass er nicht selbst einmal auf Sozialleistungen angewiesen ist, sonst könnte dieser wohl seine Meinung über Hartz IV Empfänger noch ändern. (26.04.2008)

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...