ALG II Empfänger leiden häufiger an Depressionen

Rating: 5.0/5. Von 2 Abstimmungen.
Bitte warten...

Arbeitslosengeld II Empfänger leiden häufiger an psychischen Problemen als Menschen, die einen Job haben

Arbeitslosengeld II Empfänger leiden häufiger an psychischen Problemen als Menschen, die einen Job haben, teilte die Techniker Krankenkasse in einer Pressemitteilung mit. 9 von 1000 Hartz IV Empfängern würden beispielsweise in dem Bundesland Bayern über psychische Erkrankungen wie Depressionen und Angststörungen leiden.

Im Gegensatz dazu leiden 3,6 von eintausend Menschen an psychischen Problemen, obwohl sie eine reguläre Arbeitsstelle ausüben. Die veröffentlichen Berechnungen der Krankenkasse basieren auf den Auswertungen von rund 800.000 Krankenkassen-Versicherten der Techniker Krankenkasse. Bei anderen Krankenkassen sehen sind die Ergebnisse fast identisch. Die veröffentlichten Zahlen zeigen auf, dass die Arbeitslosigkeit nicht nur ein gesellschaftliches Problem ist, sondern auch ein gesundheitspolitisches Thema ist. Arbeitslosigkeit macht nicht nur arm, sondern auch krank. (21.06.2008)

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...