Das Hartz IV Rezept: “Har(t)zer Roller”

Ein Gedicht zu Hartz IV:
Die Unterschicht 2

Ein satirischer Beitrag zum ganz und gar nicht Lustigen Leben mit Hartz IV. Das Gedicht (Hartzer Roller) hat uns Monika Riemer zugesandt.

Har(t)zer Rollen
(feiner Geburtstagskuchen für die gehobene Kaffee-Tafel)
Zutaten für willkürlich ausgewählte Personen nach folgenden Arbeitsregeln:
Man/frau nehme:
1 grossen Messbecher Sozialhe(il)fe
1 grossen Messbecher Arbeitslosenhe(il)fe
1 Prise Arbeitsgelegenheit
2 kleine Tassen Mehraufwandsentschädigung
1 kleine Dose Gleichbehandlung (als Geliermittel)

übergiesse das Ganze in einer grossen Rührschüssel mit

1 Liter aus Polit-Talkschows – Thema: Sozialschmarotzer-Hartzies und ½ Liter Kirsch- (Weih)wasser( aus den Kirchen-Taufbecken, in denen durch die 1-Euro-Hartzies wieder die Glückseligkeit mit vollen Klingelkästen und Sitzreihen einkehrt)

Dann stubse man/frau mit dem Holzlöffelstiehl viele kleine Schlupflöcher für manipulierte Zahlen-Gewerke in den Teig, damit er schön locker aufgeht . Sodann werden einige bunte, abgehackte kandierte Reförmchenzuckerteile untergemischt , die für wenige Cents zu haben sind und insbesondere den Kindern eine besonders kleine Freude machen. Der Teig wird so lange gerührt, bis der Arm schwer wird und eine homogene Masse entsteht. Jetzt heisst es aufpassen, denn die Masse darf auf keinen Fall überschäumen oder sauer aufstossen und so womöglich noch schwere Magenbeschwerden auslösen.
Inzwischen den Backofen auf 180 Grad vorheizen und mit einem grossen Löffel viele kleine Har(t)zer Förmchen mit der Teigmasse füllen. Diese dann auf die unterste Schiene setzen und gut 20 Minuten durchbacken.

Alternativ kann auch eine grosse Kasten-(Ver)fassungs(re)form mit der Absicht gefüllt werden,um dem Auge des Betrachters und späteren Geniessers mit grossen, aber dürren Kuchenstücken die Illusion für einen satten, gefüllteren Magen vorzutäuschen. Zur inneren Sicherheit, damit die Har(t)zer Rollen nicht zu sehr aufgehen, sich auf dem Backofenboden womöglich noch aus überquellenden Teigmassen Glut bildet und sich ein grösserer,unberechenbarer Flächen- Herdbrand entfacht, werden Herd und Küche, im Haus und Land wehrhaft aus (Bundes)mitteln mit (menschlichen) Feuerlöschern umzingelt. Jetzt kann nichts mehr schiefgehen – bei der sonntäglichen Geburtstags-Kaffeetafel! Es wünscht guten Appetit (Monika Riemer, 14.03.2010)

Tipps:
Aktiv gegen Hartz IV: Besuche uns im Forum!
Immer auf den Laufenden: Trag Dich in unseren Newsletter ein!

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...