3 Eiskugeln teurer als der Hartz IV-Kindertagessatz

Drei Kugeln Eis aus der Eisdiele sind teurer als der Hartz IV Tagessatz für Essen und Trinken von ca 2,79 EUR, mit dem Kinder unter 6 Jahren, die in Bedarfsgemeinschaften leben, auskommen müssen. Drei Eisbällchen kosten beispielsweise in Friedberg / Hessen, 3,30 Euro also pro Bällchen 1,10 Euro. Werner Schulz von der Unabhängigen Gemeinschaft gegen die Agenda 2010 Hessen fordert eine sofortige Rückabwicklung der Agenda 2010.

eisessen-hartz-satz

"Das nenne ich dann mal Armut per Gesetz", mahnt Werner Schulz. Wer sich heute bei den warmen Temperaturen ein leckeres Eis gönnt, solle daran denken. Kinder, die von einem Hartz IV Satz leben müssen, müssen entweder den ganzen Tag hungern, um ein Eis zu essen, oder, wie es leider oft ist, darauf verzichten. Wir brauchen nicht mehr Mitarbeiter für die Jobcenter oder sonstige Maßnahmen ,wie aktuell von Parteien gefordert, sondern eine Rückabwicklung dieser Armut und Bevormundung, auch Hartz IV genannt.

Wie sich die einzelnen Regelbedarfe zusammen setzen, können sie unter www.gegen-hartz.de/hartzivregelleistung.html erfahren. Von vielen Experten werden die Regelleistungen als ungenügend und verfassungswidrig eingestuft, weil sie die tatsächlichen Bedarfe nicht beachten. (pm)

Bild: photophonie – fotolia

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...