FDP: Kein Sozialticket für Hartz IV Bezieher

FDP will Sozialticket für Hartz IV Bezieher abschaffen

26.08.2014

Noch immer wundert sich der FDP-Vorstand, warum die Partei von fast niemanden mehr gewählt wird. Dabei liegt es doch auf der Hand; selbst Schwerverdiener möchten sich irgendwie noch einen sozialen Anschein geben. Die FDP pfeift anscheinend darauf. Nicht anders sind mal wieder die neuerlichen Äußerungen und Vorschläge des FDP-Vorsitzenden und Landtagsfraktionschef Christian Lindner zu verstehen. Dieser will nämlich Gelder für ein Sozialticket in den regulären Straßenbau umleiten.

30 Millionen Euro will Lindner dafür von dem nordrhein-westfälischen Sozialticket abziehen, um „kurzfristig ein Sonder-Investitionsprogramm“ zu finanzieren. Seiner Meinung würde das Bundesland ein Sozialticket nicht benötigen.

Das preisreduzierte Sozialticket ermöglicht es Menschen mit einem sehr geringem Einkommen, am Leben auch außerhalb der vier Wände teilzunehmen und die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Anspruchsberechtigt sind beispielsweise Hartz IV Betroffene oder andere Bezieher von Sozialleistungen. (sb)



Hartz IV - ALG IIHartz IV-AntragBedarfsgemeinschaft ALG IIHartz IV RatgeberPfändungssicheres Konto (P-Konto)KinderzuschlagHartz-IV ÜbersichtHartz IV Regelsatz - RegelbedarfGrundsicherung im Alter und bei ErwerbsminderungMiete & Hartz IV | Wohnung bei Hartz 4BürgerarbeitAusbildung und Hartz IVMehrbedarf Hartz IVHartz IV Warmwasser- und EnergiekostenAnrechnung des Überbrückungsgeldes bei Hartz IVUmzug bei Hartz IV / ALG IISuchenHartz IV BeratungsstellenGünstigen Strom suchenHartz IV RadioIhr Artikel bei unsWohnung SuchenUnterzeichnen gegen HARTZ IVKonzeptHeizkosten CheckImpressumKontaktHartz IV Bescheid überprüfen