Rente: Neues Rentenangebot: Nur sehr wenige nutzen es

Lesedauer 2 Minuten

Mitte des Jahres startete die Deutsche Rentenversicherung (DRV) ein digitales Informations- und Antragsangebot. Bislang wird diese Möglichkeit allerdings von Rentnerinnen und Rentnern sowie Versicherten kaum genutzt.

Am 30. Juni 2023 startete die Deutsche Rentenversicherung (DRV) ein digitales Angebot, das den Umgang mit Anträgen und persönlichen Daten rund um die Rente verbessern sollte. Nach den ersten 120 Tagen des neuen Online-Kundenportals zieht die DRV eine eher ernüchternde Bilanz. Das Angebot wird von den Menschen kaum genutzt.

Das digitale Angebot der Deutschen Rentenversicherung

Die DRV hatte bei Start des Portals große Hoffnungen in die digitale Transformation gesetzt. Seit dem Start des Online-Portals ist es nicht mehr nötig, Rentenanträge oder -daten persönlich vor Ort oder per Post einzureichen.

Alles kann nun bequem und zeitsparend online erledigt werden. Die DRV betonte, dass bereits über eine Million Bürgerinnen und Bürger das neue Angebot genutzt haben, um sich über ihre Rentenansprüche zu informieren.

Lesen Sie auch: - Bürgergeld Online-Rechner

Tatsächlich haben sich auch über 100.000 Nutzerinnen und Nutzer für das neue Online-Portal registriert, was zeigt, dass die digitale Rentenübersicht grundsätzlich auf großes Interesse stößt.

Die DRV feiert diesen Meilenstein und lobt die Akzeptanz von vielen Versicherten sowie Rantnerinnen und Rentner. Eine nüchterne Analyse zeigt jedoch ein ganz anderes Bild.

Aber: Laut dem Versichertenbericht 2022 der DRV waren Ende 2020 mehr als 39 Millionen Menschen aktiv in der Rentenversicherung versichert.

Angesichts dieser enormen Versichertenzahl erscheinen die gut eine Million Nutzer des digitalen Angebots nach mehr als drei Monaten nur wie ein Tropfen auf den heißen Stein.

Das sind gerade einmal 2,5 Prozent aller Versicherten. Diejenigen, die sich im Portal registriert haben, machen sogar nur 0,26 Prozent aus.

Sinnvolles Angebot

An dem Angebot der DRV mangelt es keineswegs an Sinnhaftigkeit. Das Online-Portal ermöglicht allen, die eine Altersrente der DRV beziehen oder beziehen werden, ihre persönlichen Ansprüche aus gesetzlicher, privater und betrieblicher Altersversorgung einzusehen.

In der Detailansicht erfahren die Versicherten sogar den genauen Rentenbeginn und die voraussichtliche Rentenhöhe. Fragen wie “Trifft die Rente mit 63 auf mich zu?” oder “Sollte ich zusätzlich privat vorsorgen?” werden tatsächlich im Portal beantwortet, ohne lästigen Schriftverkehr oder Telefonate.

Was kann das Online-Portal der Deutschen Rentenversicherung?

Mit dem Online-Portal der Deutschen Rentenversicherung können folgende Aufgaben online erledigt werden:

  • Wichtige Dokumente einsehen
  • Auf das Versicherungskonto zugreifen und persönliche Daten bearbeiten
  • einen Online-Antrag auf Rente stellen
  • Neuen eAntrag stellen und gespeicherten eAntrag fortsetzen
  • Sicher über den Account kommunizieren
  • Nachrichten und Dokumente über das ePostfach austauschen
  • Weitere Informationen zur Riester-Rente einsehen
  • Riester-Anträge stellen und Formulare übermitteln

Ist das Bürgergeld besser als Hartz IV?

Wird geladen ... Wird geladen ...