So hoch muss eine Abfindung nach der Kündigung sein

Teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Die meisten Kündigungen sind rechtswidrig. Mit Hilfe einer Kündigungsschutzklage können sich Angestellte gegen eine Kündigung wehren. Wer sich erfolgreich wehrt, kann mit einer Abfindung rechnen.

Mit einer Kündigungsschutzklage kann der Anwalt erreichen, dass Gekündigte wieder in ihr altes Beschäftigungsverhältnis zurückkehren können. Weil aber das “Klima” zwischen Angestellten und Chef meistens zu diesem Zeitpunkt schlecht ist, wird sich in den meisten Fällen über eine Abfindung geeinigt.

Wie hoch muss eine Abfindung mindestens sein?

So hoch muss die Abfindung bei einer rechtswidrigen Kündigung mindestens ausfallen:

In der Firma gearbeitet (Jahre) Monats­gehälter Durch­schnitts­verdienst* Ost Durch­schnitts­verdienst* West
1 0,5 1.330 Euro 1.488 Euro
2 1 2.660 Euro 2.975 Euro
3 1,5 3.990 Euro 4.462 Euro
4 2 5.320 Euro 5.950 Euro
5 2,5 6.650 Euro 7.438 Euro
6 3 7.980 Euro 8.925 Euro
7 3,5 9.310 Euro 10.412 Euro
8 4 10.640 Euro 11.900 Euro
9 4,5 11.970 Euro 13.388 Euro
10 5 13.300 Euro 14.875 Euro

Ohne Druck werden die meisten Arbeitgeber keine Abfindung anbieten. Viele Chefs gehen davon aus, dass die Mitarbeiter nicht das Kündigungsschutzgesetz kennen. In der Tat lassen viele Gekündigte ihren Anspruch auf eine Abfindung verfallen. Die Frist ist auch kurz: Innerhalb von 3 Wochen müssen Gekündigte gegen die Kündigung vorgehen.

Wie hoch ist die Abfindung?

Um einen möglichen Abfindungsanspruch zu ermitteln, bedarf es einer konkreten Rechung. Ein Abfindungsrechner kann schon einmal vorab anzeigen, welchen Anspruch man erzielen könnte. Einen kostenfreien Abfindungsrechner findet man hier. Die meisten Anwälte verlangen ihre Gebühren, egal ob sie für den Mandanten eine Abfindung erreichen oder nicht.

Die Kanzlei “Arbeitnehmer.Support” arbeitet hingegen mit einer Provision, die erstens geringer als die regulären Anwaltsgebühren ausfällt und zweitens nur dann fällig wird, wenn eine Abfindung erzielt werden konnte.

Hartz IV abschaffen?

Loading ... Loading ...