Hartz IV: Immer mehr Widersprüche erfolgreich

Immer mehr Hartz IV Bezieher wehren sich mit Widersprüchen und Klagen erfolgreich gegen Sanktionen
Immer mehr Hartz IV Bezieher wehren sich gegen Sanktionen. Nach Angaben des „RedaktionsNetzwerk Deutschland“ unter Berufung auf Zahlen der Bundesregierung haben immer mehr Betroffene einen Widerspruch oder eine Klage eingereicht. Fast die Hälfte der Einsprüche waren erfolgreich.

Im letzten Jahr ist die Quote von zuletzt 36,5 auf 37,4 Prozent und in absoluten Zahlen auf 56.716, angestiegen. Ganz besonders erfolgreich waren die Klagen vor dem Sozialgericht. Hier lag die vollständige oder teilweise Erfolgsquote für Hartz IV Beziehende bei 41,1 Prozent (6370).

Zuletzt hatte das Sozialgericht in Gotha festgestellt, dass die Sanktionen bei Hartz IV gegen die bundesdeutsche Verfassung verstoßen. Das Verfahren wurde deshalb an das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe zur Überprüfung gesandt. Viele Rechts- und Sozialexperten halten die Sanktionen für verfassungswidrig, weil hierdurch das absolute Existenzminimum unterschritten wird. (sb)




Bild: sharaku1216 - fotolia

Hartz IV - ALG IIHartz IV-AntragBedarfsgemeinschaft ALG IIHartz IV RatgeberPfändungssicheres Konto (P-Konto)KinderzuschlagHartz-IV ÜbersichtHartz IV Regelsatz - RegelbedarfGrundsicherung im Alter und bei ErwerbsminderungMiete & Hartz IV | Wohnung bei Hartz 4BürgerarbeitAusbildung und Hartz IVMehrbedarf Hartz IVHartz IV Warmwasser- und EnergiekostenAnrechnung des Überbrückungsgeldes bei Hartz IVUmzug bei Hartz IV / ALG IISuchenHartz IV BeratungsstellenGünstigen Strom suchenHartz IV RadioIhr Artikel bei unsWohnung SuchenUnterzeichnen gegen HARTZ IVKonzeptHeizkosten CheckImpressumKontakt