Erfolgreich bewerben in drei Schritten

Erfolgreich bewerben in drei Schritten
Eine saubere schriftliche Bewerbung ist der erste Schritt aus der Abhängigkeit vom Jobcenter. Deswegen zeigen wir heute, wie du zum erfolgreichen Kandidaten wirst. Denn eigentlich ist das nicht besonders schwer, wenn man weiß worauf es ankommt.

Ein klarer Aufbau
Heute hat ein Arbeitgeber im Schnitt gerade mal drei Minuten Zeit um eine Bewerbung zu prüfen. Logisch, dass dann der erste Eindruck stimmen muss. Darum sollte jede schriftliche Bewerbung in einen Klemmordner geheftet werden. Bei Online-Bewerbungen ist zu beachten, dass alle Unterlagen in einer PDF-Datei hochgeladen werden. Sonst wird es schnell unübersichtlich. Welche Unterlagen werden benötigt? Nach dem Deckblatt folgt das Anschreiben, der Lebenslauf und am Ende wichtige Dokumente wie Zeugnisse.

Das Anschreiben – persönlich und motiviert
Hier zeigst du, warum du der richtige Kandidat für genau die ausgeschriebene Stelle bist. Das Schreiben sollte an den Ansprechpartner des Arbeitgebers gerichtet sein und den Job-Titel beinhalten. Das zeigt, dass du die Ausschreibung ganz genau studiert hast. Im Text muss deutlich werden, warum du der oder die „Richtige“ bist: Welche Motivation hast du und welche Qualifikationen bringst du dafür mit? Wichtig: Beziehe alles auf den ausgeschriebenen Job.

Der Lebenslauf – kompakt und interessant
Hier wird die bisherige Erfahrung in Schule und Arbeit aufgelistet. Beginne mit deinen Kontaktdaten. Ein Foto wird in Deutschland meist auch erwartet. Die berühmte „Lücke“ im Lebenslauf ist kein Problem und sollte nicht verborgen werden. Bei den Inhalten gilt wieder: beziehe dich auf den angebotenen Job. Relevante Erfahrung genau beschreiben, Unwichtiges nur kurz nennen. Auch Hobbies sollten nur genannt werden, wenn sie wichtig sind. Ehrenamt und freiwillige Tätigkeiten zeigen Ihre besondere Motivation. Abgerundet wird der Lebenslauf durch die Anlagen: Eine Kopie des letzten Zeugnisses, Arbeitsnachweise oder Zertifikate belegen die Angaben.Wer sich an diese drei Punkte hält, steigert seine Chancen, zum Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden. Bis dahin kannst du deine Jobcenter-Bescheide hier prüfen lassen.

Hartz IV - ALG IIHartz IV-AntragBedarfsgemeinschaft ALG IIHartz IV RatgeberPfändungssicheres Konto (P-Konto)KinderzuschlagHartz-IV ÜbersichtHartz IV Regelsatz - RegelbedarfGrundsicherung im Alter und bei ErwerbsminderungMiete & Hartz IV | Wohnung bei Hartz 4BürgerarbeitAusbildung und Hartz IVMehrbedarf Hartz IVHartz IV Warmwasser- und EnergiekostenAnrechnung des Überbrückungsgeldes bei Hartz IVUmzug bei Hartz IV / ALG IISuchenHartz IV BeratungsstellenGünstigen Strom suchenHartz IV RadioIhr Artikel bei unsWohnung SuchenUnterzeichnen gegen HARTZ IVKonzeptHeizkosten CheckImpressumKontaktHartz IV Bescheid überprüfenSitemap